Baron Cromwell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baron Cromwell ist ein erblicher britischer Adelstitel , welcher wiederholt in der Peerage of England geschaffen wurde. Er wird nunmehr von der Familie Bewicke-Copley geführt.

Verleihungen[Bearbeiten]

Der Titel wurde erstmals im Jahre 1308 für John de Cromwell geschaffen. Er erlosch schon 1335 mit dessen Tod.

Die zweite Verleihung erfolgte 1375 an Ralph de Cromwell. Wie bei vielen alten Baronien der Peerage of England, so auch der vorgenannten Verleihung, erfolgte die Erschaffung nicht durch Ernennung einer Person zum Peer (letters patent), sondern dadurch, dass die Person aufgefordert wurde, einen Sitz im Oberhaus einzunehmen (writ of summons). Eine Besonderheit dieser baronies by writ ist, dass sie auch in der weiblichen Linie vererbt werden können, wenn keine Söhne vorhanden sind. Allerdings gilt zwischen mehreren Schwestern – anders als bei Brüdern – nicht der Grundsatz der Primogenitur. Da der Titel aber weder geteilt noch gemeinsam gehalten werden kann, ruht der Titel dann (falls into abeyance), wenn keine Söhne jedoch mehrere Töchter vorhanden sind. Jeder Mitberechtigte kann dann bei der Krone die Beendigung des Ruhens beantragen. Die Baronie ruhte von 1497 bis 1923. Derzeitiger Titelinhaber ist Godfrey John Bewicke-Copley, 7. Baron Cromwell.

1461, während die vorgenannte Baronie ruhte, wurde der Titel erneut geschaffen, in diesem Fall für Sir Humphrey Bourchier. Diese Barony by writ erlosch bereits zehn Jahre später, als dieser starb, ohne einen Abkömmling zu hinterlassen.

Da man davon ausging, dass kein Titelerbe mehr werde festgestellt werden könne, wurde 1536 für den englischen Staatsmann Thomas Cromwell der Titel Baron Cromwell (of Wimbledon) geschaffen. Kurz vor seiner Hinrichtung vier Jahre später wurde ihm dieser Titel, ebenso wie der wenige Monate zuvor verliehene Titel eines Earl of Essex, wieder aberkannt.

In fünfter Verleihung wurde 1540 der Titel Barons Cromwell (of Oakham) für Thomas Cromwells Sohn Gregory geschaffen. Der 4. Baron dieser Verleihung wurde 1624 auch zum Viscount Lecale und 1645 zum Earl of Ardglass erhoben, woraufhin der Baronstitel als nachgeordneter Titel geführt wurde. Alle drei Titel erloschen 1687 beim Tod des 4. Earls/7. Barons.

Liste der Barone Cromwell[Bearbeiten]

Barone Cromwell, Erste Verleihung (1308)[Bearbeiten]

Barone Cromwell, Zweite Verleihung (1375)[Bearbeiten]

Titelerbe ist der älteste Sohn des jetzigen Barons, Hon. David Godfrey Bewicke-Copley (* 1998).

Barone Cromwell, Dritte Verleihung (1461)[Bearbeiten]

Wappen des Barons Cromwell vierter Verleihung

Barone Cromwell, Vierte Verleihung (1536)[Bearbeiten]

Barons Cromwell, Fünfte Verleihung (1540)[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]