Benutzer Diskussion:Reinhard Kraasch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich antworte immer auf der Seite, auf der die Diskussion begann.
Ich bin ganz froh, wenn hier jemand Unsinn von gesperrten Benutzern und anderen Gestörten sofort wieder löscht.
Und ME kann mich gerne mit seinen "Beiträgen" verschonen - ich lese sie eh nicht.
Das gleiche gilt für Ekkenekepen und andere Spinner. Sucht Euch professionelle Hilfe im RL, aber verschont mich und Wikipedia.
Und wer sich daran stört, hier geduzt zu werden, darf gerne anderswo schreiben.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.




Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?




Mentee Moveandtravel[Bearbeiten]

ich hatte mich längere Zeit nicht gemeldet, da ich ein Buchprojekt zum Abschluss bringen musste und somit extrem beschäftgigt war. Ich war außerdem der Auffassung, dass der Artikel über die Contemporary Dance School Hamburg nun inhaltlich abgeschlossen wäre und du mir sagen würdest, wie wir nun weiter verfahren. Offenbar bin ich so einem Missverständnis aufgesessen. Wie sollte es nun weitergehen? fragt MoveandTravel

Ich reagiere da nicht proaktiv (da müsste ich ja immer hinter meinen Mentees hinterherschauen, was die gerade machen, wobei die meisten schlicht und ergreifend inaktiv sind...), sondern nur auf Anfrage. Im konkreten Fall wäre das Verschieben deine Sache gewesen (oder du hättest mir mitteilen müssen, dass du den Artikel für fertiggestellt hältst). Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich ja grundsätzliche Bedenken, was die Relevanz angeht, daran kann ich aber auch nichts ändern, sondern das wäre im Zweifelsfall in einer Löschdiskussion zu klären. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 19:53, 8. Jun. 2014 (CEST)

Hallo Reinhard,

vielleicht erinnerst du das nicht mehr ganz korrekt - die Relevanz ist durchaus gegeben, da diese Ausbildungsstätte durch die internationale Ausrichtung bei Schülern und Dozenten, den ein oder anderen prominenten Absolventen (etwa aus der Familie des Komponisten Richard Wagner) sowie preisgekrönten Choreografen bzw. Gast-Choreografen, die an der Schule unterrichten, durchaus dieselbe Relevanz aufweist, wie zwei, drei vergleichbare Ausbildungsstätten aus Deutschland, die ebenso einen Wikipedia-Eintrag haben (etwa Iwanson in München). Daher würde ich den Artikel schon gern als abgeschlossen betrachten und ihn gerne bei Wikipedia einstellen lassen. Muss ich das nun machen und wenn ja, wie.

Auf Antwort hofft, moveandtravel (16:39, 25. Jun. 2014 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Nun ja - ich habe das ja nicht zu entscheiden und werde die Löschung sicher nicht selbst beantragen, ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass es möglicherweise andere Meinungen gibt, was die Relevanz angeht, und dass dies dann in einer Löschdiskussion entschieden wird. Du kannst den Artikel gern in den Artikelnamensraum verschieben, wie das geht, ist hier beschrieben. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:25, 29. Jun. 2014 (CEST)

Artikel, Kategorien, Quelle - HeicoH[Bearbeiten]

¡Hola Reinhard!

Da habe ich gestern noch getönt, ich würde nicht so schnell ein UHD (oder eben einen Mentor) in Anspruch nehmen, und schon heute muss ich meinen Vorsatz, deine Zeit nicht zu lange in Anspruch zu nehmen, aufgeben. Für mich spricht aber, dass ich sogar mehr als zweimal gelesen habe, bevor ich dir jetzt schreibe. Entweder ich habe die Struktur der Hilfe noch nicht durchschaut, oder es steht einfach nicht drin. Und damit es nicht auch noch zu oft wird, mache ich ein Ü-Ei draus, also gleich drei Dinge auf einmal. Wenn du auf meine Benutzerseite schaust, wird dir auffallen, dass ich sehr mit der Kanarischen Insel La Palma verbunden bin. Das ist der gemeinsame Nenner bei allen dreien.

Artikel[Bearbeiten]

erledigt Erledigt
Ich beabsichtige, einen Artikel über das Biosphärenreservat La Palma zu schreiben. Inhaltlich habe ich da keine Probleme. Allerdings habe ich seit ich als Benutzer registriert bin auch schon die eine oder andere Löschdiskussion verfolgt und mache mir als Neuling natürlich zuvorderst Gedanken über die Relevanz. Ich arbeite nämlich ungern "für die Tonne". Ich habe die Funktion Wikipedia:Relevanzcheck schon benutzt, bin aber natürlich auch und vor allem an der Meinung eines "alten Hasen" interessiert. Folgendes habe ich bei Wikipedia:Relevanzcheck eingestellt:

Argumente für die Relevanz[Bearbeiten]

  • Allgemeiner Anhaltspunkt für Relevanz gemäß den Relevanzkriterien: breite Öffentlichkeitswirkung: dürfte bei einem Biosphärenreservat gegeben sein
  • Allgemeiner Anhaltspunkt für Relevanz gemäß den Relevanzkriterien: zeitüberdauernd von Bedeutung: dies ist ja gerade der Zweck eines Reservates, mithin also auch eines Biosphärenreservates
  • Die Eintragung in ein Landesverzeichnis als Naturdenkmal ist ein hinreichendes Relevanzkriterium: ein Biosphärenreservat dürfte einem Naturdenkmal mindestens gleichzusetzen sein
  • Innerhalb des Biosphärenreservates La Palma befinden sich: 1 Nationalpark, 2 Naturreservate, 2 Naturparks, 8 Naturdenkmäler, 4 Landschaftsschutzgebiete, 3 Orte von wissenschaftlichem Interesse
  • Das Biosphärenreservat La Palma umfasst die gesamte Insel (kein Alleinstellungs- aber ein Herausstellungsmerkmal)
  • Für alle Biosphärenreservate weltweit sind bereits entsprechende Kategorien und Listen vorbereitet

Argumente gegen die Relevanz[Bearbeiten]

  • Bei den hinreichenden Relevanzkriterien im Bereich "Orte" sind - im Gegensatz zu Naturdenkmälern - Biosphärenreservate nicht ausdrücklich genannt
  • Größe nicht als Herausstellungsmerkmal: die Gesamtgröße beträgt 70.800 Hektar; damit würde es z. B. in Deutschland nur auf Platz 9 in einer Größenreihenfolge landen, von insgesamt 16, also im Mittelfeld. (Allerdings gibt es zu jedem Biosphärenreservat in Deutschland einen Artikel, auch zu dem kleinsten mit 11.700 Hektar)
  • Es gibt bisher zu keinem Biosphärenreservat in Spanien einen Artikel in der deutschen Wikipedia. (Allerdings auch außer von Österreich auch von keinem anderen europäischen Land)

Quellen[Bearbeiten]

  • UNESCO
  • Inselregierung La Palma
Du hast das zwar schon "erledigt", hier aber trotzdem noch meine Meinung: Ich sehe da eigentlich keinerlei Probleme. Natürlich kann jeder einen Löschantrag auf einen solchen Artikel stellen, aber das wird ganz sicher nicht zur Löschung des Artikels führen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:58, 29. Jun. 2014 (CEST)

Kategorien[Bearbeiten]

erledigt Erledigt
Soweit ich es verstanden habe, sind die Kategorien hierarchisch aufgebaut. Beispiel: Eine Kategorie "Eigenschaften" habe u. a. eine Unterkategorie "Farbe", die wiederum habe die Unterkategorien "Schwarz", "Weiß" und "Grau". Ein schwarz-weißer Gegenstand darf nun in die Kategorien "Schwarz" und "Weiß" eingeordnet werden, nicht aber in die Kategorien "Farbe" und "Eigenschaft". Ist das so richtig? Dann zum konkreten:

Die Kategorie "La Palma" hat u. a. die Unterkategorien "La Palma nach Municipio" und "Ort auf La Palma". Ich würde nun erwarten, dass sich alle Orte auf La Palma in der Kategorie "Ort auf La Palma" wiederfinden. Weiterhin würde ich erwarten, dass die Kategorie "La Palma nach Municipio" 14 Unterkategorien hat (La Palma hat 14 Municipios) und sich die jeweiligen Orte nochmals in der jeweiligen Unterkategorie, je nach dem, zu welchem Municipio sie gehören, wiederfinden. Tatsächlich hat die Kategorie "La Palma nach Municipio" aber nur 3 Unterkategorien, d. h. 3 von 14 Municipios. Andererseits sind Orte, die zu einem Municipio gehören, das keine eigene Kategorie hat, direkt in die Hauptkategorie "La Palma" eingeordnet. Habe ich hier ein Verständnisproblem oder sind einfach die Kategorien nicht vollständig angelegt und einige Orte falsch kategorisiert?

Quelle[Bearbeiten]

erledigt Erledigt
Ich habe eine Quelle, die ich gerne sowohl bei der Bearbeitung von bestehenden als auch bei der Neuanlage von Artikeln nutzen würde. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese Quelle zulässig ist. Es handelt sich hierbei um ein Online-Magazin, mit Redaktion und allem, was das Presserecht so hergibt. Aus dem Mitlesen von Diskussionen habe ich den Eindruck gewonnen, dass reine Online-Medien als Quelle nicht gerne gesehen werden (was ich für eine reine Online-Enzyklopädie schon irgendwie bemerkenswert finde). Hinzu kommt noch, dass das Magazin mit wordpress publiziert, was leicht dazu führen könnte, es lediglich aufgrund der genutzten Technik als Blog zu qualifizieren. Und schließlich noch ein Problem: das Unternehmen betreibt neben dem Magazin auch noch eine Ferienhaus- und eine Autovermietung. Faktisch sind diese drei Bereiche getrennt, rechtlich jedoch nicht (eben ein Unternehmen und nicht drei). Bitte sieh dir die Quelle einmal an und gib mir deine Beurteilung dazu: http://www.la-palma24.info/

Nachtrag: mit "zuverlässig" meine ich "zuverlässig im Sinne von Wikipedia". Im wahren Leben ist sie definitiv zuverlässig, ich kenne die Leute persönlich. --HeicoH (Diskussion) 04:33, 26. Jun. 2014 (CEST)

Muchas gracias

Saludos

--HeicoH (Diskussion) 06:50, 21. Jun. 2014 (CEST)

Hallo Heico,
das ist wohl ein Grenzfall. Es kommt halt auch darauf an, was da belegt werden soll: Für Lokalnachrichten ("Die Mole in Puerto de Tazacorte soll verlängert werden") kann man so ein Online-Magazin schon als Quelle nehmen, für wissenschaftliche Aussagen ("Die Guanchen sind nach neuesten Forschungsergebnissen von den Kapverden aus nach La Palma gekommen") eher nicht. Wenn du übrigens WP:Q genauer liest, kommt es weniger darauf an, ob es sich um eine Online-Quelle handelt oder nicht, sondern mehr, ob die Quelle wissenschaftlichen Ansprüchen genügt oder nicht. Wobei natürlich klar ist, dass es für viele Alltagsgegenstände und -angelegenheiten keine wissenschaftlichen Quellen gibt bzw. geben wird. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:52, 29. Jun. 2014 (CEST)

Nachtrag zu: Artikel[Bearbeiten]

erledigt Erledigt
Nach meiner (natürlich nicht relevanten) Meinung sollte bei den Wikipedia:Relevanzkriterien unter "7 Orte" eine Nummer 7.4 eingefügt werden: "Nationalparks, Biosphärenreservate und Lichtschutzgebiete sind generell relevant." (Und damit meine ich generell und nicht nur grundsätzlich) --HeicoH (Diskussion) 07:19, 21. Jun. 2014 (CEST)

Es ist halt nicht ganz einfach, da Kriterien zu formulieren, die länderübergreifend anwendbar sind ("Lichtschutzgebiet" ist z.B. etwas recht Spezielles, das wir hier in Hamburg-Bergedorf auch haben, dort aber eher nicht relevant ist und unter Hamburger Sternwarte abgehandelt werden könnte). Aber man muss eigentlich nicht alles ausformulieren, es geht ja eigentlich nur darum, einen Anhalt zu haben. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:04, 29. Jun. 2014 (CEST)

Litermont[Bearbeiten]

Hallo Reinhard Kraasch

Mit welcher Begründung hast Du einer so umfangreichen Textlöschung des wegen Vandalismus gesperrten (Fjörus) am 16. Juni zugestimmt? Die von ihm entfernten Aussagen waren alle quellenmäßig belegt und entsprechen der aktuellen Forschungssituation. Nun sind alle Aussagen über die Grabungsarbeiten gelöscht. Das ist nicht wirklich nachvollziehbar. Wieso sollte dem Leser nicht mitgeteilt werden, dass die Grabungsergebnisse sowohl der römischen als auch der mittelalterlichen Epoche zugeordnet werden könnten? Ich bitte deshalb um eine Wiederherstellung der Aussagen. Mit freundlichen Grüßen:--78.42.254.80 22:42, 25. Jun. 2014 (CEST)

Ich bin dabei der Ansicht von Gregor Bert gefolgt, weil ich auch meine "Die jüngsten Egänzungen nacherzählter Sagen gehören nicht in seinen geografischen Artikel". Allerdings bezieht sich das ja bei genauem Lesen nur auf den dritten der drei entfernten Absätze. Meinetwegen mach die Änderung wieder rückgängig, ich werde das dann sichten. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:06, 29. Jun. 2014 (CEST)

Neue Kategorien[Bearbeiten]

¡Hola Reinhard! Muss ich es irgendwo "melden", wenn ich neue Kategorien erstellt habe? Ich frage deshalb, weil die Artikel und Weiterleitungen, die ich neu erstellt habe, innerhalb von ein paar Stunden gesichtet worden sind, die neuen Kategorien aber seit nun 6 Tagen nicht. Saludos, --HeicoH (Diskussion) 18:55, 30. Jun. 2014 (CEST)

Bei Kategorien hat es so gut wie gar keine Auswirkungen, wenn sie nicht gesichtet sind, insofern würde ich mir da keinen Kopf machen. Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mal alle deine Änderungen sichten, prinzipiell sehe ich aber auch keine Probleme, dir vorzeitig die Sichterrechte zu erteilen, dann kannst du das selber machen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 21:14, 30. Jun. 2014 (CEST)
Vielen Dank für deine Angebote. Zum ersten: das Angebot nehme ich gerne an. Zum zweiten: vielen Dank für dein Vertrauen in meine neu erworben Wikipedia-Fähigkeiten. Aber auch ich kann mir nicht abends mein MacBook unters Kopfkissen legen und habe am nächsten Morgen alle Regeln (Richtlinien) und Gepflogenheiten verinnerlicht. Änderungen, die ich in bereits gesichteten Seiten vornehme, selbst sichten zu können, würde den anderen Sichtern Arbeit ersparen, das wäre wohl zu befürworten. Bei neuen Seiten habe ich aus den o. a. Gründen Bedenken. Mir ist nämlich erst nach deiner obigen Antwort aufgefallen, dass ich bei einigen der neu angelegten Kategorien (die ich allesamt durch c+p einer bestehenden angelegt habe) versehentlich einige Regeln nicht beachtet habe (z. B. "Barlovento (La Palma)": keine Sortierung ohne Klammerzusatz eingefügt, "Breña Alta": keine Sortierung mit n statt ñ eingefügt). Das Vier-Augen-Prinzip macht aus meiner Sicht grundsätzlich, insbesondere bei neu angelegten Seiten, hochgradig Sinn. Insoweit würde ich, auch wenn du mir vorzeitig Sichterrechte erteilst, darauf verzichten wollen, eigene neu angelegte Seiten selbst zu sichten. --HeicoH (Diskussion) 12:50, 1. Jul. 2014 (CEST)
Ich hab dir mal die passiven Sichterrechte erteilt, das ist dann genau das, was du dir vorgestellt hast. Was die Sortierung der Kategorien angeht: Im konkreten Fall hat das wenig bis gar keine Auswirkungen, aber du hast natürlich recht: Wenn man es macht, sollte man es gleich richtig machen. (In meinem Fall heißt das z.B., dass ich mich um Kategorien gar nicht kümmere, da ich das ganze Kategoriensystem für eine Totgeburt halte). Hasta luego --Reinhard Kraasch (Diskussion) 14:33, 1. Jul. 2014 (CEST)
Vielen Dank. Es verbleibt dann diesbezüglich noch die Bitte an dich, meine restlichen noch nicht gesichteten Neuanlagen von Kategorien zu sichten. Die angesprochenen Fehler habe ich inzwischen sämtlich korrigiert. --HeicoH (Diskussion) 15:10, 1. Jul. 2014 (CEST)
Hab ich gemacht. Wo ich dich grad dranhab: Kannst du mal bei Gelegenheit die Gästebettenzahlen von Los Cancajos recherchieren bzw. aktualisieren? Da ist noch ein Stand von 2006 angegeben, das ist ja kaum noch verwertbar... --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:21, 1. Jul. 2014 (CEST)
Recherchiert habe ich schon. Der aktuelle Stand ist in etwa der gleiche wie 2006. Das Projekt, die Bettenzahl zu erhöhen, liegt dauerhaft auf Eis. Ich werde den Text entsprechend ändern, sobald ich den Eindruck habe, dass die andere Diskussion um Los Cancajos mit Benutzer:Århus nicht zu einem weiteren Konflikt (siehe Diskussion um Sortierung von Ortsnamen) mit dem Benutzer führt. --HeicoH (Diskussion) 15:31, 1. Jul. 2014 (CEST)
Dazu noch folgendes: meine Quelle der Recherche ist neben eigener Kenntnis die Redaktion des angesprochenen Online-Journals http://www.la-palma24.info/, die das aber bisher nicht veröffentlicht hat. --HeicoH (Diskussion) 15:53, 1. Jul. 2014 (CEST)
Gibt es nichts Offizielleres, z.B. eine Veröffentlichung vom Cabildo Insular? Ansonsten, wenn das Planungen sind, die dauerhaft auf Eis sind, sollte man den Abschnitt m.E. ganz entfernen (als "Kaffeesatzleserei"). Was die Sortierung angeht, so sind hier die Regeln von Wikipedia maßgeblich, aber auch einigermaßen unerheblich, denn es ist nicht sonderlich von Belang, in welcher Reihenfolge die Einträge in Kategorie:Ort auf La Palma sind. Wenn man dort aber irgendwelchen spanischen Sonderregeln folgt, sollte man bedenken, dass dies dann auch für die Einordnung in Kategorie:Ort in Afrika gilt. Und dann könnte man auch darüber diskutieren, warum die Orte alle direkt in die letztere Kategorie eingeordnet werden und nicht über die Oberkategorie Kategorie:Ort auf den Kanarischen Inseln. Aber wie ich Wikipedia kenne, wurde das schon mal irgendwo diskutiert und ich finde nur nicht die Diskussion... --Reinhard Kraasch (Diskussion) 19:23, 1. Jul. 2014 (CEST)
Zum ersten: mir ist keine Veröffentlichung von offizieller Seite bekannt (ich werde aber noch mal nachfragen). Grund dürfte sein, dass La Palma nicht mit Bettenzahlen werben will, um nicht in einen Vergleich mit z. B. Gran Canaria gezogen zu werden. La Palma setzt gezielt auf Individualtourismus statt Massentourismus, und dafür ist die vorhandene Bettenzahl ausreichend. Zum zweiten: das sehe ich genauso, ich werde bezeiten die Textpassage entfernen. Zum dritten: soweit ich die Kategorien-Systematik verstanden habe, sind die Orte in der Kategorie "Ort auf La Palma" richtig verortet, die zugehörige Oberkategorie ist "Ort auf den Kanarischen Inseln". Diese Systematik folgt spanischen Regionen. Demnach wären sie auch in "Ort in Afrika" richtig verortet, diese Kategorie ist nicht politisch, sondern geographisch orientiert und hat keine entsprechenden Unterkategorien. --HeicoH (Diskussion) 21:03, 1. Jul. 2014 (CEST)
Ich habe nachgefragt, was die Bettenzahl angeht. Es gibt nichts offizielles, jedenfalls nichts veröffentlichtes. Neben dem schon erwähnten Grund gibt es noch einen zweiten: Man schätzt, dass auf La Palma zwischen 3.000 und 5.000 Gästebetten (manche meinen sogar noch mehr) "illegal" sind, also nicht gemeldet. Diese werden von der Inselregierung "geduldet". Es gibt seit 2013 ein Gesetz, welches es erlaubt, die Gesamtbettenzahl zu erhöhen (das ist sogar veröffentlich, wenn du dich durchquälen möchtest: [1]). Nun will man dieses Gesetz seitens der Inselregierung aber nicht zum Neubau von Hotelanlagen usw. nutzen (bzw. nur zum Teil, wenn in 20 bis 30 Jahren mal die Diskussion um die Golfplätze abgeschlossen ist: [2]), sondern dazu, die "illegalen" Betten zu legalisieren: [3], [4] --HeicoH (Diskussion) 04:27, 3. Jul. 2014 (CEST)
P.S. Ich glaube eh, dass einige Textpassagen im Artikel "Los Cancajos" aus einem seit längerem nicht mehr aktualisierten Reiseführer oder aus Formulierungen von Reiseveranstaltern übernommen worden sind, vgl. Diskussion mit o. a. Benutzer. --HeicoH (Diskussion) 21:12, 1. Jul. 2014 (CEST)
Es ist schon richtig, dass "Ort in Afrika" eine geografische Kategorie ist. Aber da die gesamten Kanarischen Inseln geografisch zu Afrika gehören, wäre diese Oberkategorie der richtige Ort, um die Zuordnung zu machen. (Bei "Ort in Europa" wird das jedenfalls so gemacht, merkwürdigerweise wird "Ort in Afrika" anscheinend anders gehandhabt - wie gesagt: Ich weiß schon, warum ich mich von den Kategorien normalerweise fernhalte...)
Was deine Einschätzung mit den Reiseführerinformationen angeht, so teile ich sie. Das ist halt eines der Probleme bei Ferienregionen bzw. "Ferienorten" ... Kommt noch hinzu, dass Los Cancajos ja keine eigenständige Gemeinde ist, es als geografischer Begriff also auch nur schwer fassbar ist und es wohl auch wenig offizielle Informationen dazu gibt. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 23:05, 1. Jul. 2014 (CEST)
Konsequenterweise müsst es also eine Kategorie "Kanarische Inseln (politisch)" und eine Kategorie "Kanarische Inseln (geographisch)" geben. Aber lassen wir das, sollen sich andere drum kümmern. Ansonsten habe ich noch mal bei meinen Bekannten vor Ort angefragt (krankheitsbedingt verweile ich gerade leider in Deutschland), Antwort erwarte ich morgen oder übermorgen. --HeicoH (Diskussion) 23:58, 1. Jul. 2014 (CEST)

Für die Trennung gibt es eigentlich keinen Grund, da die politische Entität "Kanarische Inseln" mit der geografischen identisch ist - aber wie gesagt: Über Kategorien kann man endlos streiten. Was deine Gesundheit angeht, wünsche ich dir gute Besserung. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:38, 2. Jul. 2014 (CEST)

Kategorien scheinen doch ein netter Spielplatz zu sein, wenn man einem anderen Benutzer gegen das Bein treten möchte. Insbesondere wenn es sich bei dem zu Tretenden um einen Neuling wie mich handelt. Siehe den Benutzer Å... Da sich abzeichnet, dass er meine Änderungen in den Sortierungen wohl "hinnehmen" muss, weil ich mich dabei an bestehende Regeln halte, sucht er sich nun von mir erstellte Artikel (Lichtschutz auf La Palma) aus, um mir "eins auszuwischen". Kaum habe ich etwas in Los Cancajos geändert: ([5]), dem er auf der Diskussionsseite nicht widersprochen hat, folgt seine Änderung in Lichtschutz auf La Palma. Statt nachzufragen, warum ich dem Artikel so viele Kategorien verpasst habe, löscht er sie und bezeichnet mich in der Zusammenfassungszeile als "schwachsinnig": [6] (er hat "absurd" geschrieben, natürlich kann er damit auch nur "dem gesunden Menschenversand völlig fern" gemeint haben). Konsequenz für mich: die weiteren Änderungen, die ich an "Los Cancajos" vornehmen wollte, werden warten müssen, bis sich Å... einen anderen Neuling zum ... gesucht hat. --HeicoH (Diskussion) 08:25, 2. Jul. 2014 (CEST)
P.S. Frag bitte nach, wenn du dir nicht sicher bist, ob es sich bei einigen meiner obigen Ausführungen um Sarkasmus, Zynismus oder Ironie handelt. --HeicoH (Diskussion) 08:29, 2. Jul. 2014 (CEST)

Nun ja, was die Gemeindekategorien in Lichtschutz auf La Palma angeht, kann man sich zumindest streiten. Die jeweiligen Gemeinden sind zwar davon betroffen, aber der Lichtschutz ist ja kein wesentlicher Aspekt der jeweiligen Gemeinde (so könnte man jedem Ort, der an der Elbe liegt, die Kategorie:Elbe zuordnen, das ist auch nicht gewünscht). Ich hätte die Kategorien vermutlich auch herausgenommen - wenn ich mich denn mit Kategorien beschäftigen würde (ich merke, ich wiederhole mich). Insofern würde ich da dem Benutzer nichts unterstellen. Es ist halt schon so, dass erfahrene Benutzer hinter den Bearbeitungen von Neulingen hinterherschauen. Bei den einen ist das "Mentoring", bei den anderen wird es als "Stalking" wahrgenommen - auch wenn die Motivation vielleicht die selbe ist. Ein paar freundliche Worte könnten da sicher Klarheit verschaffen - aber nicht jeder nimmt sich die Zeit dazu. Bzw.: angesichts der vielen oft anonymen Änderungen und der Wenigen, die ein Auge auf die Artikel werfen, fehlt vielen Benutzern einfach die Zeit, auf den jeweiligen Benutzer einzugehen, zumal es auch nicht immer sicher ist, ob es sich um einen Neuling oder um einen alten Bekannten im neuen Gewande handelt. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:38, 2. Jul. 2014 (CEST)

P.S.: Ich meine eigentlich, Ironie ganz gut erkennen zu können, aber das eine oder andere Emoticon hilft manchmal schon, die Ernsthaftigkeit von Bemerkungen einzuschätzen. (Manches meint man ja durchaus ernst, aber halt nicht tierisch ernst...) --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:38, 2. Jul. 2014 (CEST)

Mich irritiert nicht die Entfernung der Kategorien an sich. Das kann ich - siehe deine Argumentation (wobei ich persönlich der Meinung bin, dass es in diesem speziellen Fall die betroffenen Gemeinden durchaus direkt betrifft, aber meine persönliche Meinung ist ja natürlich nicht maßgeblich) - durchaus nachvollziehen und akzeptieren. Mich stört das Wort "absurd" in der Zusammenfassung. Ich bin es aus dem "wahren" Leben gewohnt, dass auf man auf sachlicher Ebene miteinander umgeht. Wahrscheinlich muss ich mich noch daran gewöhnen, dass das unter Wikipedia-Benutzern nicht immer der Fall ist. "AGF" ist übrigens einer meiner persönlichen Grundsätze - im "wahren" Leben wie auch bei Wikipedia. Nach diversen Aktionen Beteiligter sollte es aber erlaubt sein, an guten Absichten zu zweifeln - im "wahren" Leben wie auch bei Wikipedia --HeicoH (Diskussion) 14:59, 2. Jul. 2014 (CEST) (ohne Emoticon, also genau so gemeint wie geschrieben zwinker )
Wenn ich mir die Diskussionsseite und Beiträge des Benutzers so ansehe, so scheint er in der Tat auch sonst einen leicht ruppigen Umgangston zu haben. So etwas gibt es ja auch im realen Leben, dort hat man allerdings meist bessere Möglichkeiten, damit umzugehen. "Absurd" ist da aber nach meinen Erfahrungen immer noch im grünen Bereich, da gibt es (leider) Schlimmeres in Wikipedia. Und leider schaukeln sich solche Zwistigkeiten immer leicht auf, wobei einige Dauerkonfliktbeteiligte es meisterhaft verstehen, den Anderen mit kleinen Sticheleien, die immer knapp eben unter der Schwelle liegen, soweit zu reizen, bis dieser dann seinerseits (und dann über der Schwelle) zurückschlägt, was dann wiederum dazu führt, dass dieser dann gesperrt wird. Mein persönlicher Tipp wäre, das Pulver trocken zu halten und nicht auf Nebensächlichkeiten wie Kategorien zu verschwenden. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:39, 2. Jul. 2014 (CEST)
Ja, das habe ich so vor. Das Thema Kategorien ist eh "durch" und ich verspreche, dich nicht weiter damit zu nerven. --HeicoH (Diskussion) 17:15, 2. Jul. 2014 (CEST)

Ich habe diesen ganzen Thread mit Befremden gelesen. Bitte äußere dich etwas genauer zu deinem letzten Beitrag, in dem du sowohl von mir als auch gewissen Provokationspraktiken, die zu Sperrungen führen, redest. Wo genau siehst du da den Zusammenhang? --Århus (Diskussion) 23:22, 2. Jul. 2014 (CEST)

Ich habe auf deiner Diskussionsseite geantwortet. Mit "einige Dauerkonfliktbeteiligte" bist natürlich nicht du gemeint, sonst hätte ich geschrieben "Dauerkonfliktbeteiligte wie der Benutzer Århus". --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:15, 3. Jul. 2014 (CEST)

Technisches Problem[Bearbeiten]

Ich bekomme zur Zeit keine E-Mails, wenn sich auf einer von mir beobachteten Seite etwas ändert. Ist dir ein entsprechendes Problem bekannt? An wen soll ich mich wenden? (Browsercache leeren und das andere lokale Drumherum auf auf meinem Rechner habe ich schon durchgeführt). --HeicoH (Diskussion) 00:35, 2. Jul. 2014 (CEST) erledigt Erledigt --HeicoH (Diskussion) 07:08, 2. Jul. 2014 (CEST)

Dieses Feature ist in der deutschen Wikipedia nicht eingeschaltet, du kannst höchstens benachrichtigt werden, wenn jemand eine Änderung von dir zurücksetzt (siehe die Optionen hier). -- Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:41, 2. Jul. 2014 (CEST)

OTRS | Commons:Deletion requests[Bearbeiten]

Moin, auf c:Commons:Deletion requests/File:1914 Schrecklich kriegerische Zeiten Der Erste Weltkrieg und Braunschweig 2014 Plakat (Braunschweigisches Landesmuseum).pdf habe ich eine Löschdiskussion zur Datei des von dir bearbeiteten OTRS Tickets begonnen. Über deine Rückmeldung auf den Commons würde ich mich freuen. Regards, Christoph Braun (Diskussion) 02:34, 3. Jul. 2014 (CEST)

Ich kann dazu nur sagen, dass das Museum erklärt hat, die vollumfänglichen Nutzungsrechte an dem Material zu haben. Weiter hinterfragen können wir das in aller Regel im Support nicht. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:14, 3. Jul. 2014 (CEST)

Benutzer:Öffentlichkeit VS LSA[Bearbeiten]

Du hast bei Benutzer:Öffentlichkeit VS LSA geschrieben dass dieser mi.sachsen-anhalte.de zugeornet werden kann. Aber mit dem mi. fürt mich FF auf ein "Server nicht gefunden" oder liegt das daran dass wir bald 4 Uhr haben? PS: wie hast du das mit der Schrägen übersicht geamcht?--Sanandros (Diskussion) 03:58, 3. Jul. 2014 (CEST)

Ich bin zwar nicht angesprochen, kann aber vermutlich im ersten Punkt weiterhelfen: die E-Mail kann und wird durchaus eine Adresse in Form von vorname.name@mi.sachsen-anhalt.de (ohne e vor dem Punkt) gehabt haben. Der Internetauftritt ist aber www.mi.sachsen-anhalt.de (www. zwingend, ohne www. ist es das Intranet des Landes). Die E-Mail-Adressen werden sowohl im Intranet als auch im Internet benutzt. --HeicoH (Diskussion) 04:08, 3. Jul. 2014 (CEST)
Mal dem entsprechend korrigiert.--Sanandros (Diskussion) 04:46, 3. Jul. 2014 (CEST)
Jetzt ist es für den Laien nachvollziehbar (wenn der die URL in die Adresszeile des Browsers kopiert, läuft er nicht ins Leere), aber technisch nicht korrekt. Der Server, der die E-Mails schickt, ist der ohne www. Ziemlich verwirrend, das liegt halt daran, dass bei vielen Behörden die gleiche Bezeichnung für Intranet und Internet verwendet wird, dem Internet-Server wird dann halt nur ein www. vorangestellt. Aus langjähriger Erfahrung mit meiner eigenen (jetzt ehemaligen) Behörde weiß ich nur zu gut, dass das jemandem, der diese Praxis nicht kennt, seltsam vorkommt. Genau aus diesem Grunde hat meine Behörde das vor einiger Zeit geändert. Besser in diesem Fall wäre es wohl (und dann auch wieder technisch korrekt), vgl. z. B.: Benutzer:Pressestelle_KBS, einen Satz mit der www-Erreichbarkeit der Behörde mit Link voranzustellen und das www. im Baustein wegzulassen (da ist ja auch kein Link dahinter). --HeicoH (Diskussion) 05:11, 3. Jul. 2014 (CEST)
Eigentlich ist es so aber nicht richtig, denn dort sollte die Domain stehen, richtig wäre also "sachsen-anhalt.de" - wie die Serverstruktur hinter der Domain aussieht, ist eigentlich nicht unser Problem. "www.mi.sachsen-anhalt.de" ist ja der Name eines bestimmten Rechners, dass das der WWW-Server ist, ist pure Konvention - der Server könnte auch "heino" - also heino.mi.sachsen-anhalt.de heißen (bei Wikipedia heißt er auch nicht "www", sondern "de" usw.). Der Subnet-Name "mi" gehört allerdings auch nicht zur Domain, mein Fehler... --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:12, 3. Jul. 2014 (CEST)
"Heino" würde sich bestimmt freuen, als Namensgeber für einen Server des Landes Sachsen-Anhalt gedient zu haben. zwinker  --HeicoH (Diskussion) 11:21, 3. Jul. 2014 (CEST)
Ich hab extra "Heino" und nicht "Heico" geschrieben, um keinen neuen Streit vom Zaun zu brechen ;-) --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:23, 3. Jul. 2014 (CEST)
:-)  Herzlichsten Dank. Nochmal zum technischen: wenn sich Sachsen-Anhalt an die Vereinbarungen der IMK hält (davon gehe ich aus, ist ja nicht Bayern, das sich regelmäßig über IMK-Beschlüsse hinwegsetzt zwinker ), ist im.sachsen-anhalt.de ein Server und kein Subnet bzw. keine Subdomain. Deine ursprüngliche Eintragung wäre demnach richtig. Ich gehe davon aus, das dich die E-Mail in der o. a. Form erreicht hat. Bliebe mein Vorschlag für den Hinweis auf die www-Erreichbarkeit --HeicoH (Diskussion) 11:37, 3. Jul. 2014 (CEST)

Los Cancajos[Bearbeiten]

Ich habe den Artikel Los Cancajos entsprechend der vorliegenden Erkenntnisse (siehe auch Diskussionsseite) geändert. Wieso ist jetzt das Inhaltsverzeichnis weg? --HeicoH (Diskussion) 11:17, 3. Jul. 2014 (CEST)

Siehe hier, das Inhaltsverzeichnis wird standardmäßig erst ab 4 Überschriften eingeblendet, wenn du auch bei weniger als 4 Überschriften eines haben willst, musst du das mit __FORCETOC__ bzw. __INHALTSVERZEICHNIS_ERZWINGEN__ erzwingen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:22, 3. Jul. 2014 (CEST)
Nein, will ich nicht. Ich dachte nur, ich hätte irgendwas verbockt. --HeicoH (Diskussion) 11:26, 3. Jul. 2014 (CEST)

Mentor und mein Artikel zu Kleefeld-Buchholz[Bearbeiten]

Hallo Reinhard,

vielen Dank für Deine netten Worte. Könntest Du mir kurz die Stellen im Artikel nennen die wir korregieren sollten? Das würde mich wirklich sehr weiterbringen.

Lieben Gruß, Stefan (nicht signierter Beitrag von Dissmer (Diskussion | Beiträge) 14:25, 3. Jul 2014 (CEST))

Aus meiner Sicht ist der Artikel so OK (man könnte sicher einiges noch etwas neutraler formulieren). Was das Bild angeht, ist ja alles in der roten Box gesagt - ich hätte allerdings Zweifel, ob es zur Illustration des Artikels wirklich geeignet ist. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:26, 3. Jul. 2014 (CEST)

Toll. Das klingt gut. In der Diskussion zum Artikel werde ich deutlich angewiesen das der Artikel leider so nicht ginge. Diskussion:Wohnungsgenossenschaft_Kleefeld-Buchholz. What to do? --Dissmer (Diskussion) 12:18, 8. Jul. 2014 (CEST)

Das bezog sich ja auf diese Version des Artikels, die ja auch wieder zurückgesetzt wurde. Insofern kannst du das als erledigt ansehen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 14:41, 8. Jul. 2014 (CEST)

URV?[Bearbeiten]

¡Hola Reinhard! Mir ist beim Überarbeiten von La Palma ein gewisser Schreibstil aufgefallen. Schau dir bitte mal das: [7] ("Blick ins Buch" reicht aber leider nicht bis La Palma) und das: [8] an (beim letzten recht weit runterscrollen, z. B. bis "Wissenswertes" im Kapitel La Palma. Saludos --HeicoH (Diskussion) 07:10, 4. Jul. 2014 (CEST)

Leider sieht da vieles aus, als ob es aus Reiseführern abgeschrieben wäre. Wenn man so etwas zu spät feststellt, wird es schwierig, die URV zu beseitigen. Andererseits steht vieles auch schon so lange im Artikel, dass es auch eine umgekehrte URV geben könnte ... --Reinhard Kraasch (Diskussion) 12:05, 4. Jul. 2014 (CEST)
Ich habe versucht, die Version zu finden, als aus den vielen "sehr ähnlichen" die vielen "exakt gleichen" Formulierungen wurden, aber bei 1099 Bearbeitungen bin ich überfordert. Was tun? Ich würde den Artikel ja umschreiben, aber dazu müsste ich seeehhhr viel Text ändern. Da bei GB ja Seiten fehlen, befürchte ich fast, es würde fast der ganze Text. --HeicoH (Diskussion) 14:18, 4. Jul. 2014 (CEST)
P.S. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Dr. Peter Echevers H. (49 Treffer bei amazon) von Wikipedia abschreibt. --HeicoH (Diskussion) 14:27, 4. Jul. 2014 (CEST)
So, ich hab ich dann doch mal durch die Bearbeitungen geklickt (nicht durch alle 1099, aber gefühlt waren es ein paar Millionen) und folgendes herausgefunden: die erste Formulierung, die "auffällig" ist, stammt vom 24.12.2003: [9]. Die letzte "auffällige" Bearbeitung war am 03.08.2008: [10]. Dazwischen wurden Formulierungen mal "sehr ähnlich" denen im Buch, mal "wortgleich" mit denen im Buch eingefügt bzw. verändert. Insgesamt dürfte mit Stand heute das, was ich vergleichen konnte, zu etwa 95 % wörtlich übereinstimmen. Seltsam finde ich, dass wie gesagt die erste Formulierung 2003 eingefügt wurde. Laut Buch sind die Reiseberichte erstmals 2007 und das Buch selbst erst 2011 (laut amazon 2012) veröffentlicht worden. --HeicoH (Diskussion) 23:38, 4. Jul. 2014 (CEST)
Das deutet dann ja wohl eher auf eine umgekehrte URV hin, sprich, dass das Buch von Wikipedia abgeschrieben ist. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:45, 5. Jul. 2014 (CEST)
Da kommt jetzt der (Ex-)PVB in mir zum Vorschein: Ja, es könnte eine "umgekehrte URV" vorliegen. Es gibt aber auch noch mehr Möglichkeiten: 1. der Buchautor hat bereits vor Veröffentlichung seiner Reiseberichte bzw. seine Buches Teile daraus in Wikipedia eingestellt; 2. ein Dritter hatte Kenntnis von den Manuskripten der Reiseberichte bzw. des Buches und hat Teile daraus in Wikipedia eingestellt; es sind noch weitere Konstellationen möglich. Jetzt wieder ohne PVB-Brille: Was tun? Das "Sicherste" wäre m. E., mindestens die "wortgleichen", ggf. auch die "sehr ähnlichen" Passagen im Artikeltext zu ändern. Das hatte ich ja schon grundsätzlich angeboten, die Frage ist nur, wie ist das technisch umzusetzen? Denn dazu bräuchte ich dann doch etwas Zeit. Ich denke, es ist nicht praktikabel, eine große Menge von "guten" Versionen zu identifizieren zu versuchen, um dann deren (Teil-)Inhalte wiederherzustellen.

Vielleicht ist es möglich, den Artikel mit einem {{Urheberschaft ungeklärt}}-Button zu versehen, aber nicht in die Liste der Urheberrechtsverletzungen einzutragen. Stattdessen könnte die Seite geschützt und der Quelltext in einen (z. B. meinen) BNR kopiert werden, so dass ich poco a poco unter Mithilfe von Benutzern, bei deren ich kein mögliches "Abschreiben" festgestellt habe (z. B. Benutzer:Hapebalf - btw: die meisten "auffälligen" Änderungen stammen von IPs) die Seite quasi "offline" neu erstellen und dann, wenn "fertig", wieder in den ANR verschieben kann. --HeicoH (Diskussion) 22:09, 5. Jul. 2014 (CEST)

Wenn es wirklich eine URV seitens der Wikipedia-Autoren ist, dann müsste man auch zusätzlich die Versionsgeschichte bereinigen. Eine Möglichkeit wäre, beim Autor des Buches anzufragen und um Aufklärung zu bitten. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:51, 6. Jul. 2014 (CEST)
Wer macht das mit der Anfrage beim Autor des Buches? Und wenn es wirklich eine URV durch Wikipedia-Autoren ist: kann man das wirklich jemandem zumuten, aus 1099 Bearbeitungen diejenigen herauszusuchen, die weg müssen? Wäre es da nicht besser, das "in einem Rutsch" zu machen, wenn die Seite einmal neu aufgebaut ist? Btw: die jeweiligen Textpassagen sind ja gar nicht so schlecht (die meisten jedenfalls), man müsste jeweils "nur" ein wenig umformulieren und die Quelle angeben. --HeicoH (Diskussion) 12:24, 6. Jul. 2014 (CEST)
Tja, wer macht das: Immer, wer Lust dazu hat ;-) ... Und letztendlich lassen sich solche Uralt-URVs kaum vernünftig beseitigen, da hast du schon recht. Aber um zu entscheiden, was zu tun ist, müsste man halt zu allererst Klarheit bezüglich der Urheberschaft haben. Hilfreich könnte vielleicht auch eine Zusammenstellung der beteiligten IPs sein - es ist schon etwas merkwürdig, dass das wohl meist Telekom-Adressen waren, die immer nur zwei, drei Edits machten. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 12:45, 6. Jul. 2014 (CEST)
Ich habe jetzt etwas über das Support-Team gelesen. Ich würde mich mit einer Zusammenfassung dieses Abschnittes hier und den weiteren notwendigen Informationen an permissions-de@wikimedia.org wenden. Bin ich dort richtig? Wenn ja: Kann ich das auch aus Wikipedia heraus tun (wenn ja: wie?), oder muss/soll ich eine "normale" E-Mail schreiben? --HeicoH (Diskussion) 14:28, 6. Jul. 2014 (CEST)
Ich bin ja Mitglied des Support-Teams - wir werden aber nicht von uns aus aktiv, sprich, wir recherchieren nicht hinter möglichen Urheberrechtsverletzungen hinterher (dazu haben wir gar keine Kapazitäten), sondern verarbeiten lediglich Freigabeerklärungen von Rechteinhabern (wobei es dann schon mal zu Rückfragen kommen kann). --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:00, 6. Jul. 2014 (CEST)
Ok, ich glaube, diesen "Wink mit dem Zaunpfahl" habe ich verstanden. --HeicoH (Diskussion) 15:09, 6. Jul. 2014 (CEST)

Hallo, ich habe einmal die Textpassage aus der vermeindlichen Quelle (Peter Echevers H.: Stete Kanaren: Eine interessante Alternative für Auswanderer innerhalb Europas, Abschnitt: „La Conquista – die Spanische Eroberung“ 2007, überarbeitete Fassung 2011) mit dem Eintrag in Wiki-La Palma: "Abschnitt Spanische Eroberung" (Version vom 8. Februar 2005, 17:56 Uhr / Änderung als „K“ eingestuft) verglichen, die Texte sind nahezu identisch (abgeschrieben). Weitere Textpassagen sind wohl in entsprechender Weise in den Artikel La Palma gelangt, ohne dass es hierzu Quellenangaben gibt. Wer hier von wem abgeschrieben hat, oder ob der Buchautor selbst hier tätig war (vgl. Jahreszahlen), bleibt spekulativ. Gruß --Hapebalf (Diskussion) 19:30, 6. Jul. 2014 (CEST)

Ich habe den Herrn H. einmal angeschrieben. Mal sehen, was da kommt. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 12:46, 7. Jul. 2014 (CEST)

OTRS-Freigaben für Parodietexte in Weihnachtsliedern[Bearbeiten]

Hallo Reinhard,

kann ich Deine Freigaben aus Stille Nacht, heilige Nacht und weiteren per Copy+Paste (mit den notwendigen Anpassungen) in Wikisource und Benutzer:Stefan Weil/Weihnachtslied (Parodie) übernehmen, oder wie ist die richtige Vorgehensweise?

Gruß, --Stefan Weil (Diskussion) 08:32, 4. Jul. 2014 (CEST)

Am besten, ich setze den OTRS-Baustein dort (bzw.: gibt es so etwas überhaupt in Wikisource?). Sag mir mal die Seite, wenn sie denn übernommen ist. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 12:07, 4. Jul. 2014 (CEST)

Diskussion beendet?[Bearbeiten]

Nach welcher Zeit (nach dem letzten Beitrag) kann eine Diskussion als "beendet" angesehen werden? Nach sieben Tagen (analog einer Löschdiskussion)? Nach zwei Wochen (analog eines Meinungsbildes)? --HeicoH (Diskussion) 14:51, 6. Jul. 2014 (CEST)

Da kann man nur mal wieder sagen: Hängt ganz davon ab (ob es überhaupt eine Diskussion gegeben hat, wie viele Teilnehmer diese hatte, wie aktiv diese waren usw. usw.) Um welche Diskussion geht es denn? --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:01, 6. Jul. 2014 (CEST)
Ich meinte das allgemein, aber konkrete Beispiele habe ich auch: a) [11] (seit 5. Februar 2011 keine neuen Beiträge), b) [12] (seit 30. Juni 2014 keine neuen Beiträge). --HeicoH (Diskussion) 15:20, 6. Jul. 2014 (CEST)
bei a) hat offensichtlich gar keine Diskussion stattgefunden und in b) ist dein letzter Beitrag 3 Tage alt, da würde ich noch mal abwarten. Wenn es darum geht, etwas grundsätzlich zu regeln, sind derart abgelegene Diskussionsseiten meist nicht der richtige Ort, um Festlegungen zu treffen, denn man erreicht dort nur wenige und muss sich dann des Vorwurfs der "Hinterzimmerverabredung" erwehren. Bei wirklich grundsätzlichen Fragen muss man wohl ein Meinungsbild starten, ansonsten kann es hilfreich sein, irgendwo eine Kurzumfrage zu starten und darauf unter WP:FZW hinzuweisen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:34, 6. Jul. 2014 (CEST)
Bei a) habe ich oben leider den falschen Link angeben, die Diskussion hat augenscheinlich auf der Projektseite, nicht auf der Projektdiskussionsseite stattgefunden: [13]. Zu b): Benutzer:Århus hat die "Hinterzimmer"-Diskussion auf Hilfe_Diskussion:Kategorien, auf deren Vorderseite die Regeln beschrieben sind, bemängelt und eine Diskussion im Frankreich-Portal angeregt. Wenn das in diesem Zusammenhang auch "Hinterzimmer" ist, wo wäre dann der richtig Platz für eine solche Diskussion? (btw: mein letzter Beitrag ist zwar erst 3 Tage alt, aber kein wirklicher Beitrag zur Diskussion, sondern nur erstellt, um die Diskussion dort nicht ot gehen zu lassen.) Ist ein Meinungsbild wirklich der richtige Platz, um eine Entscheidung für ein einzelnes Portal herbeizuführen? In den Meinungsbild-Seiten steht, sinngemäß, erst mal auf den spezifischen Seiten diskutieren, bevor man ein Meinungsbild initiiert. --HeicoH (Diskussion) 15:55, 6. Jul. 2014 (CEST)
Ich denke mal, dass man für das Kategoriensystem eh kein allgemeines Interesse wecken kann. Insofern ist es fast Wurst, was man da macht: Es werden sich immer nur wenige Benutzer an der Diskussion beteiligen, und die nicht Beteiligten im Konfliktfall behaupten, dass es sich um eine Hinterzimmerdiskussion gehandelt hätte... Nicht umsonst ist der Regelentwurf von 2009 mehr oder minder eingeschlafen. Wenn, dann müsste man diesen erst mal in trockene Tücher bringen, und dann auf WP:FZW (und vielleicht auch im Kurier) auf den Abstimmungsbedarf hinweisen. Aber ob's hilft? --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:07, 6. Jul. 2014 (CEST)
Danke, auch diesen "Wink mit dem Zaunpfahl" meines "Kategorien-nicht-gerade-gewogenen" Mentors glaube ich verstanden zu haben. --HeicoH (Diskussion) 16:16, 6. Jul. 2014 (CEST)
Zu meinem mantrahaften "wen kümmern schon Kategorien" kommt noch hinzu, dass m.E. das Kategoriensystem eine der nächsten Baustellen sein wird, die mittels Wikidata angegangen wird, und dass dann ein Gutteil dessen, was jetzt in Fragen wie Sortierungen, Unterkategorien, Attribute usw. gesteckt wird, obsolet werden wird. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:21, 6. Jul. 2014 (CEST)

Vielen lieben Dank ...[Bearbeiten]

... an meinen Mentor, der sich viel Zeit für mich nimmt, obwohl er als Admin sicher noch "wichtigere" Aufgaben hat. Ursprünglich hatte ich geglaubt, mit den Wikipedia:- und Hilfe:-Seiten ein umfangreiches Werk vorzufinden, durch das man mit entsprechender Geduld sich selbst alles Wichtige über Wikipedia erschließen könnte. Leider ist das augenscheinlich nicht der Fall. Ich kann jedem Neuling nur raten, um einen Mentor zu bitten. --HeicoH (Diskussion) 14:57, 6. Jul. 2014 (CEST)

Danke. Meine Meinung ist ja, dass es eher zu viele und zu detaillierte Hilfeseiten sind und dass es viele Widersprüche darin gibt. (Der Hauptwiderspruch ist "Sei mutig" einerseits und das ausufernde Regelwerk zur Relevanz, zu Einzelnachweisen, Kategorien usw. andererseits). --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:07, 6. Jul. 2014 (CEST)
de acuerdo --HeicoH (Diskussion) 15:26, 6. Jul. 2014 (CEST)

Benachrichtigung über inaktive Mentees am 7. 7. 2014[Bearbeiten]

Benutzer:PaulasBunt, Benutzer:WikiCryptos. Dies ist eine automatische Erinnerung an Mentees, die 2 Monate oder länger inaktiv sind. Bitte nicht hier antworten, Antworten werden nicht gelesen.GiftBot (Diskussion) 02:03, 7. Jul. 2014 (CEST)

Nochmal UR, diesmal aber ohne V[Bearbeiten]

Sondern "nur" Fragen. Ich habe mich lange durch die entsprechenden Wikipedia-Seiten für Bilder gekämpft mit dem Resultat, dass ich mich an das, was ich vor zwei Stunden gelesen habe, nicht mehr erinnern kann. Ich könnte auch noch mal von vorn anfangen, befürchte aber, das würde nicht wirklich helfen. Vielleicht kannst du mir mit zwei, drei zusammenfassenden Sätzen weiterhelfen. Konkret geht es um zwei Quellen.

1. Ein deutscher Palmero, der viele schöne Bilder von La Palma macht und auf seiner Website und auf Twitter ins Netz stellt. Er hat mir schon vorab per E-Mail eine pauschale "Erlaubnis" erteilt. Wenn ich die Wikipedia-Seiten richtig verstanden habe, muss er für jedes einzelne Bild eine Erklärung: [14] abgeben? Und ich lade sie dann per [15] hoch?

2. Bilder auf den Websites der Spanischen öffentlichen Verwaltung, z. B. Cabildos Insulares, Gobierno de Canarias usw. Da hab ich schon den Text in Bezug auf die deutschen Behörden nicht verstanden... Will sagen: nicht, dass ich den Text des UrhG nicht verstehe, nur das Wikipedia-Gewurschtel drumrum nicht.

--HeicoH (Diskussion) 15:38, 7. Jul. 2014 (CEST)

Urheberrechte - insbesondere, wenn man sie nicht nur national sehen kann - sind halt ein komplexes Thema. Die Freigabe deines Bekannten sollte direkt an das Support-Team gerichtet sein, am besten mittels dieses Textbausteins. Das, was er an dich geschrieben hat, ist da sicher nicht verwendbar, weil da unter Garantie etwas von "Verwendung in Wikipedia" steht, es ist aber wichtig, dass die Lizenzierung ausdrücklich auch - ggf. kommerzielle - Nachnutzungen und auch Veränderungen des Bildmaterials ermöglicht. Nicht jeder Fotograf will das bzw. ist sich der Konsequenzen bewusst, wenn er schreibt "kann für Wikipedia verwendet werden".
Er kann aber auch gleich bei der Veröffentlichung auf Twitter oder auf seiner Website dazuschreiben, dass er die Bilder unter einer freien Lizenz veröffentlicht (wichtig ist dabei aber, dass es - wenn es sich um CC-Lizenzen handelt - keine -NC- oder -ND-Varianten verwendet werden - siehe oben). Die Freigabe kann auch pauschal ("alle meine auf meiner Website veröffentlichten Bilder", "alle meine Bilder, die der Wikipedia-Benutzer xyz hochlädt") erfolgen, das Problem dabei ist, dass das Support-Team nichts davon mitbekommt, wenn weitere Bilder unter der gleichen Freigabeerklärung hochgeladen werden. Es empfiehlt sich daher, den Upload zu bündeln und dann immer eine Sammelmail mit den konkreten Bildnamen auf Commons an den Support - unter Bezug auf die Ticketnummer der Freigabe - zu senden.
Wir werden das dann wohl immer im Einzelfall machen, so viele werden es nicht, Wikipedia ist ja kein elektronischer Bildband (auch wenn das in Wikipedia:WWNI nicht so ausdrücklich drin steht). Ich könnte ja, wenn ich wieder gesund und vor Ort bin, auch selbst fotographieren, aber ich bin ein höllisch schlechter Fotograph. --HeicoH (Diskussion) 17:18, 7. Jul. 2014 (CEST)
Na ja, Wikipedia soll zwar kein "Bildband" werden, Wikimedia Commons aber schon - vieles gibt es dort aber auch schon - von Türen in Barlovento über den Leuchtturm auf der Punta Cumplida bis hin zur Bananenplantagen in Fuencaliente. Wobei: Vom Leuchtturm müsste ich eigentlich irgendwo ein besseres Bild haben... --Reinhard Kraasch (Diskussion) 21:09, 7. Jul. 2014 (CEST)
Wow, das hab ich jetzt erst gesehen. Ich hatte bei Wikimedia Commons nur auf die Seite "La Palma" geschaut, nicht in die Kategorie. Das muss am Einfluss meines Mentors liegen. zwinker  --HeicoH (Diskussion) 22:50, 7. Jul. 2014 (CEST)
Auf Commons sind die Kategorien ausgesprochen wichtig, um das Bildmaterial zu erschließen (was nicht heißen soll, dass sie dort besser gelungen wären als in der de-Wikipedia, aber man hat ja kaum etwas anderes, um an die Bilder zu kommen, da z.B. eine Textsuche wenig bringt). --Reinhard Kraasch (Diskussion) 23:03, 7. Jul. 2014 (CEST)
Das, was das deutsche UrhG über "amtliche Werke" sagt, kann man kaum auf Bilder ausweiten, und schon gar nicht auf Bilder der spanischen Verwaltung. Ganz abgesehen davon, dass solche Bilder nach Commons gehören, und dort deutsches Recht noch weniger zur Anwendung kommen kann. Da bleibt also nur, die jeweilige Behörde um Freigaben zu bitten (was sicher nicht nur sprachlich schwierig ist) - oder halt anderes Material zu verwenden. La Palma ist ja eigentlich sehr gut fotografiert - wenn Bedarf besteht, kann ich auch gerne Bilder aus meinem Fundus beisteuern. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:34, 7. Jul. 2014 (CEST)
Die Sprache ist nicht das Problem. Aber bis man von den Behörden (zumindest auf La Palma) eine Antwort bekommt... (was übrigens nicht gilt, wenn man persönlich hingeht... soltar la mosca desde luego). Na egal, dann werde ich halt auf solche Bilder verzichten, so schlimm ist das nun wieder auch nicht. --HeicoH (Diskussion) 17:18, 7. Jul. 2014 (CEST)
Mit "Sprache" meinte ich weniger die Kommunikation an sich, als vielmehr, auf Spanisch den Lizenztext einer CC-Lizenz zu erklären und auf dieser Basis eine juristisch belastbare Freigabe zu bekommen. Ich denke mal, das ist schon noch ein Ding für sich. Aber so etwas klappt auch in Deutschland kaum, weil entweder der jeweilige Fotograf nicht bekannt oder nicht mehr greifbar ist und letztendlich niemand so recht weiß, bei wem die Rechte für die Bilder liegen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 21:09, 7. Jul. 2014 (CEST)
Wenn man es richtig macht, braucht man nichts zu erklären. Man legt die Einverständniserklärung (gibts ja als Muster bei der es-Wikipedia) auf den Schreibtisch, einen Schein drunter und sagt: "Hier unterschreiben bitte, das ist gut für den Tourismus." Funktioniert fast immer. Auch mit Baugenehmigungen übrigens. Früher nannte man das... wie heißt noch das Wort mit "K"? ... heute sagt man wohl "Bürokratieabbau". zwinker  --HeicoH (Diskussion) 22:50, 7. Jul. 2014 (CEST)
Na ja, dann kann man die Unterschrift ja auch gleich selbst fälschen und spart sich den Gang aufs Amt ;-) Aber im Ernst: Der Support tut sich mit solchen Freigaben eher schwer (wobei ich nicht für die spanischen Kollegen sprechen kann). Es muss ja schon einigermaßen plausibel sein, wie die Bilder zu Stande gekommen sind und bei wem die Rechte gelandet sind. Ich hatte mal eine solche Freigabe von einer Südtiroler Gemeinde, die die Bilder bei einer Werbeagentur in Auftrag gegeben hatte, und wo sich bei Nachfrage bei der Agentur herausstellte, dass eben keineswegs alle Rechte abgetreten wurden, sondern nur eine Nutzung für den Internetauftritt der Gemeinde vereinbart war. Die Gefahr ist immer, dass nach einiger Zeit halt doch der tatsächliche Rechteinhaber meldet und man dann massiv nacharbeiten bzw. löschen muss. Dann lieber gar nicht erst hochladen... (Wobei Wikipedia meist mit dem Löschen aus dem Schneider ist. Die wahre A-Karte haben oft die Nachnutzer, die sich auf die Angaben in Wikipedia verlassen haben...) --Reinhard Kraasch (Diskussion) 22:59, 7. Jul. 2014 (CEST)

Gender[Bearbeiten]

Lieber Reinhard,

gibt es denn eine Konvention bei Wikipedia die männliche und weibliche Form betreffend? Danke für Aufklärung! Gabriele. WZB eu (Diskussion) 17:10, 15. Jul. 2014 (CEST)

Hilft dir Wikipedia:Generisches Maskulinum bzw. Wikipedia:Meinungsbilder/Generisches Maskulinum und Gendering in der WP weiter? --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:36, 21. Jul. 2014 (CEST)