Betty Nuthall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Betty Nuthall (1932)

Betty May Nuthall Shoemaker (* 23. Mai 1911 in Surbiton, England; † 8. November 1983 in New York, Vereinigte Staaten) war eine englische Tennisspielerin.

Sie war die erste Nicht-US-Amerikanerin, die die amerikanischen Meisterschaften gewann. Unterlag sie 1927 als 16-Jährige noch Helen Wills, gewann sie 1930 den Titel. Im Jahr 1931 gewann sie bei den französischen Meisterschaften gegen Hilde Krahwinkel im Halbfinale, unterlag dann aber im Finale Cilly Aussem.

Weblinks[Bearbeiten]