Bezirksgericht Panevėžys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bezirksgericht Panevėžys (lit. Panevėžio apygardos teismas) ist eines von fünf Bezirksgerichten in Litauen. Der Sitz ist in der nordlitauischen Großstadt Panevėžys (112.000 Einwohner). Es gibt Abteilung für Strafsachen (Vorsitzende ist Pranas Šimkus) und Abteilung für Zivilsachen (Vorsitzende ist Romualdas Januška). Gerichtsvorsitzender ist Valdas Petras Meidus. Das Bezirksgericht wurde am 20. April 1925 mit dem Gesetz gegründet und 1995 neu ergründet.

Untergeordnete Kreisgerichte[Bearbeiten]

Das Bezirksgericht Panevėžys ist das Gericht der 2. Instanz für Entscheidungen folgender Kreisgerichte:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]