Bibliotheksverwaltung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bibliotheksverwaltung umfasst alle Arbeitsvorgänge, die zum Betrieb einer Bibliothek notwendig sind. Dazu zählen Erwerbung, Katalogisierung, Einarbeitung, Bestandsvermittlung und die Bibliotheksverwaltung im engeren Sinne.

Erwerbung[Bearbeiten]

Die Erwerbung dient der planvollen Ergänzung des Bestandes einer Bibliothek. Relevant sind hier die folgenden Gebiete:

Einarbeitung[Bearbeiten]

Die Einarbeitung eines Buches bzw. Mediums in den Bestand einer Bibliothek umfasst die folgenden Gebiete:

  • Überprüfung der Lieferung, Laufzettel, Inventarisierung, Stempeln.
  • Technische Buchbearbeitung: Signieren, Foliieren, Bucherhaltung, Buchpflege.
  • Zeitschrifteneinarbeitung: Kardex, Software, Stempeln, Zusammentragen, Buchbinder, Endbearbeitung des Jahrganges.
  • Aussonderung, Abschreiben, Verkauf, Auslage, Verschenken, Dublettenliste.

Bestandserschließung[Bearbeiten]

Die Erschließung eines Buches bzw. Mediums gewährleistet, dass die Benutzer es im Bestand einer Bibliothek finden. (vgl. auch Erschließung in der Dokumentation)

Benutzung[Bearbeiten]

Neben der Erschließung gewährleistet eine ganze Reihe von Services (Benutzungsdienste), dass der Bestand einer Bibliothek optimal genutzt werden kann und allen Benutzern zur Verfügung steht.

  • Bibliothekskataloge
  • Aufstellung, Leitsystem, Aufräumen, Revision, Buchsicherung.
  • Benutzungsbedingungen, Benutzungsordnung, Ausleihe, Verbuchung, Stellvertreter, Vorbestellung, Mahnen, Sonderrechte, Sonderregelungen.
  • Bibliotheksführung, Anleitungen, Neuerwerbungs-Liste.
  • Zeitschriften: Präsentation, Rundlauf, Binden.
  • Service: Auskunft, Kopieren, Besorgung aus anderen Bibliotheken, Kooperation mit anderen Bibliotheken, Fernleihe, Subito
  • Raumplanung, Umzug.

Bibliotheksverwaltung im engeren Sinne[Bearbeiten]

Die Bibliotheksverwaltung umfasst die Verwaltungsvorgänge, welche zur Führung der Bibliothek als Institution und ihrer Zukunftssicherung notwendig sind.

  • Planung.
  • Etatverwaltung, Rechnungsbearbeitung, Gebühren.
  • Mitarbeiterverwaltung, -einweisung.
  • Berichtswesen, Statistik(en).
  • Bibliothekstechnik, Bürotechnik, EDV, Software.
  • Sicherungsmöglichkeiten und -routinen.