Birendra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
King Birendra of Nepal.jpg

Birendra Bir Bikram Shah Dev (विरेन्द्र वीर विक्रम शाह देव) (* 28. Dezember 1945 in Kathmandu; † 1. Juni 2001 ebenda) war von 1972 bis zu seinem Tod als Nachfolger seines Vaters Mahendra der König von Nepal.

Leben[Bearbeiten]

Birendra genoss eine gute Ausbildung in Europa, Asien und Amerika, unter anderem von 1959 bis 1964 in Eton, an der Universität in Tokio (1967) und an der Harvard University (1967–1968). Als er 1972 den Thron bestieg, war er bereits ein vielgereister Mann. Mehr als sein Vater galt Birendra als aufgeschlossen gegenüber der parlamentarischen Demokratie, die er im Jahr 1990 wieder einführte. Dennoch gelang es nicht, die sozialen Probleme des Landes zu lösen: Maoistische Rebellen fochten gegen die Regierung.

Im Jahr 2001 wurden Birendra und ein Großteil seiner Familie getötet. Die Tat soll von seinem Sohn, Thronfolger Dipendra begangen worden sein. Diese Version des Tatherganges wird jedoch von vielen Menschen in Nepal bezweifelt. Dipendra wurde nach Birendras Tod zum König ausgerufen, da er jedoch durch die Schussverletzungen, die er sich im Laufe der Vorfälle im Königspalast mutmaßlich selbst zugefügt hatte, im Koma lag, wurde der Bruder Birendras, Prinz Gyanendra, zum Regenten erklärt. Gyanendra trat, nachdem Dipendra nach drei Tagen verstarb, die offizielle Nachfolge als König von Nepal an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Mahendra Bir Bikram Shah Dev König von Nepal
19722001
Dipendra Bir Bikram Shah Dev