Birkkarspitze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birkkarspitze
Die Birkkarspitze von Süden, links die Östliche Ödkarspitze

Die Birkkarspitze von Süden, links die Östliche Ödkarspitze

Höhe 2749 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Hinterautal-Vomper-Kette, Karwendel
Dominanz 27 km → Rosenjoch
Schartenhöhe 1569 m ↓ Seefelder Sattel
Koordinaten 47° 24′ 40″ N, 11° 26′ 15″ O47.41111111111111.43752749Koordinaten: 47° 24′ 40″ N, 11° 26′ 15″ O
Birkkarspitze (Tirol)
Birkkarspitze
Gestein Wettersteinkalk
Alter des Gesteins Trias
Erstbesteigung 6. Juli 1870 durch Hermann von Barth
Normalweg Scharnitz – Karwendelhaus – Schlauchkar – Birkkarspitze
pd5

Die Birkkarspitze ist ein Gipfel der Hinterautal-Vomper-Kette und bildet mit 2749 m ü. A. die höchste Erhebung des Karwendels. Zusammen mit den drei Ödkarspitzen bildet sie ein mächtiges Massiv im Zentrum des Karwendels.

Die Erstbesteigung erfolgte am 6. Juli 1870 durch Hermann von Barth (Bericht siehe Weblinks).

Die Birkkarspitze lässt sich vom Karwendelhaus in 2-3 Stunden durch das Schlauchkar und über den Schlauchkarsattel (2635 m ü. A.) besteigen. Wenige Meter östlich des Schlauchkarsattels befindet sich die Birkkarhütte, eine Biwakschachtel, von der ein versicherter Steig zum Gipfel führt. Alternativ bietet sich für erfahrene Bergsteiger bei stabilen Wetterverhältnissen die längere Route über den versicherten Brendelsteig (Klettersteig) und die drei Ödkarspitzen an. Ein Ansteig von Süden aus dem Hinterautal ist durch die Birkkarklamm und das westliche Birkkar möglich.

Südlich der Birkkarspitze entspringt der Birkkarbach aus den Zuläufen des westlichen Birkkars und des östlichen Birkkars. Nach Durchquerung der Birkkarklamm mündet er im Hinterautal in den Lafatscherbach und bildet zusammen mit diesem die junge Isar.

Geologie[Bearbeiten]

Die Birkkarspitze besteht im Gipfelbereich aus Wettersteinkalk aus der oberen Trias mit Dasycladaceen – dies sind marine Algen deren Lebensraum flache Lagunen tropischen Klimas waren.

Fotos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Panorama[Bearbeiten]

Panoramablick mit beschrifteten Gipfeln des Karwendels und Vorkarwendels