Bischoffsheim (Familie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Familie Bischoffsheim ist eine Bankiersfamilie jüdischer Herkunft, deren Mitglieder zu verschiedenen Zeiten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich ansässig waren. Ihr Begründer war Raphael Nathan Bischoffsheim, der aus Tauberbischofsheim im damaligen Kurfürstentum Mainz stammte - daher der Name der Familie - und sich als Hoffaktor und Heereslieferant des Kurfürsten von Mainz betätigte. Die Mainzer Familie war eng mit der Familie Goldschmidt verbunden, die aus der jüdischen Gemeinde von Frankfurt am Main stammte. Sie gründeten das Bankhaus Bischoffsheim, Goldschmidt & Cie, das im Jahr 1863 in der Banque des Dépôts et des Crédits des Pays-Bas (Vorgänger der heutigen BNP Paribas) aufging.