Bistum Adilabad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Adilabad
Basisdaten
Kirche Syro-Malabarische Kirche
Staat Indien
Metropolitanbistum Erzbistum Hyderabad
Diözesanbischof Joseph Kunnath CMI
Fläche 16.210 km²
Pfarreien 23 (31.12.2006 / AP2007)
Einwohner 2.515.000 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken 13.061 (31.12.2006 / AP2007)
Anteil 0,5 %
Diözesanpriester 13 (31.12.2006 / AP2007)
Ordenspriester 31 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 297
Ordensbrüder 39 (31.12.2006 / AP2007)
Ordensschwestern 141 (31.12.2006 / AP2007)
Ritus Syro-Malabarisch
Liturgiesprache Malayalam
Kathedrale St. Joseph’s Cathedral

Das Bistum Adilabad (lat.: Dioecesis Adilabadensis) ist ein Bistum der mit der römisch-katholischen Kirche unierten Syro-Malabarischen Kirche mit Sitz in Adilabad in Indien. Seit der Gründung ist der Ortsordinarius Joseph Kunnath CMI.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Johannes Paul II. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Ad aptius consulendum am 23. Juni 1999 aus Gebietsabtretungen der Eparchie Chanda und wurde dem Erzbistum Hyderabad als Suffragandiözese unterstellt.

Weblinks[Bearbeiten]