Bistum Kpalimé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Kpalimé
Basisdaten
Kirchenprovinz Togo
Metropolitanbistum Erzbistum Lomé
Diözesanbischof Benoît Comlan Messan Alowonou
Fläche 6.447 km²
Pfarreien 26 (2004)
Einwohner 715.650 (2004)
Katholiken 295.429 (2004)
Anteil 41,3 %
Diözesanpriester 56 (20064)
Ordenspriester 14 (2004)
Katholiken je Priester 4.220
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Saint-Esprit, Kpalimé

Das Bistum Kpalimé (lateinisch Dioecesis Kpalimensis) ist ein Bistum in Togo, Bischofssitz ist die Kathedrale in Kpalimé. Das Bistum umfasst 6.447 km² und 715650 Einwohner, von denen ca. 41 % römisch-katholischen Glaubens sind[1]. In den 26 Pfarreien des Erzbistums wirkten 2004 56 Diözesanpriester und 14 Ordenspriester. Das Bistum wurde am 1. Juli 1994 vom Erzbistum Lomé abgeteilt.

Bischöfe[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.catholic-hierarchy.org, Stand 2004

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]