Boa Senior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Boa Senior auch Boa Sr. (* um 1925; † 26. Januar 2010 in Port Blair, South Andaman Island) war zum Zeitpunkt ihres Todes das letzte lebende Mitglied des andamanischen Volksstammes der Bo und damit auch die letzte Sprecherin der seitdem ausgestorbenen andamanischen Sprache namens Aka-Bo.

Boa Senior überlebte sowohl Krankheiten, die von den Briten auf die Inseln der Andamanen und Nikobaren eingeschleppt wurden, als auch die japanische Invasion im Zweiten Weltkrieg. Ihre Mutter starb ungefähr vierzig Jahre vor ihr. Kurz vor ihrem Tod – ab 2005 – wurde die Sprache der Bo von Anvita Abbi, einer indischen Linguistikprofessorin an der Jawaharlal-Nehru-Universität in Neu-Delhi, aufgezeichnet. Nao Jer, ihr Ehemann, mit dem sie keine Kinder hatte, starb vor ihr. 2004 überlebte Boa Senior den Tsunami. Sie starb 2010 in einem Krankenhaus in Port Blair. Zu diesem Zeitpunkt war sie 85 jahre alt und die älteste Person der andamanischen Stämme.

Weblinks[Bearbeiten]