Boko (Bantusprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boko

Gesprochen in

Demokratische Republik Kongo
Sprecher 21.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

-

ISO 639-3:

bkp

Boko (auch Iboko) ist eine Bantusprache, die von circa 21.000 Menschen in der Demokratischen Republik Kongo gesprochen wird.

Sie ist in der Provinz Équateur stromaufwärts des Flusses Kongo ab der Stadt Mbandaka verbreitet.

Klassifikation[Bearbeiten]

Boko bildet mit den Sprachen Bamwe, Bangi, Bolia, Bolondo, Bomboli, Bomboma, Bozaba, Dzando, Lobala, Mabaale, Moi, Ntomba, Sakata, Sengele und Yamongeri die Bangi-Ntomba-Gruppe und gehört zur Guthrie-Zone C40.

Weblinks[Bearbeiten]