Boney James

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boney James at the Jazz Cafe, 2005

James „Boney James“ Oppenheim (* 1. September 1961 in Lowell, Massachusetts) ist ein Saxophonist, der den urbanen Jazz (eine Weiterentwicklung des zeitgenössischen Smooth Jazz, der Hip-Hop-Elemente beinhaltet) popularisierte.

Boney James wurde zweimal für den Grammy nominiert und drei seiner Alben erreichten Gold-Status.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • 1992: Trust
  • 1994: Backbone
  • 1995: Seduction
  • 1996: Boney's Funky Christmas
  • 1997: Sweet Thing (US #112, Gold)
  • 1998: Sweet Thing / It's All Good
  • 1999: Body Language (US #91, Gold)
  • 2000: Shake It Up (mit Rick Braun, US #78)
  • 2001: Ride (US #82)
  • 2004: Pure (US #66)
  • 2006: Shine (US #44)
  • 2007: Christmas Present
  • 2009: Send One Your Love (US #77)
  • 2011: Contact

Weblinks[Bearbeiten]