Boris Ruslanowitsch Schpilewski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boris Ruslanowitsch Schpilewski

Boris Ruslanowitsch Schpilewski (russisch Борис Русланович Шпилевский; * 20. August 1982) ist ein russischer Radrennfahrer.

Boris Schpilewski gewann 2003 zwei Etappen beim Grand Prix Tell und eine beim Triptyque des Barrages, wo er auch Zweiter der Gesamtwertung wurde. In der Saison 2006 war er auf einem Teilstück des Giro del Friuli erfolgreich und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Seit 2007 fährt Schpilewskij für das italienische Continental Team Kio Ene-Tonazzi-DMT. Beim Flèche du Sud war gleich zweimal erfolgreich und gewann auch die Gesamtwertung. Eine Woche später siegte er bei dem spanischen Eintagesrennen Clásica Memorial Txuma.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2013

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]