British Hockey League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die British Hockey League war zwischen 1982 und 1996 die höchste Spielklasse im Eishockey in Großbritannien. Als die Liga im Jahr 1982 eingeführt wurde, ersetzte sie die drei bis dahin bestehenden regionalen Ligen Inter-City League aus Süd-England, English League North aus Nord-England und Northern League aus Schottland. Die BHL hatte mit dem niederländischen Brauereiunternehmen Heineken einen Haupt- und Namenssponsor. Daher war die Liga auch als Heineken League bekannt. Als Medienpartner hatte die British Hockey League die Rundfunkanstalt BBC an ihrer Seite.

Während ihres Bestehens hat die BHL mehrmals den Spielmodus geändert. Die oberste Premier Division wurde 1983 gegründet. Drei Jahre später folgte die Division One als Spielklasse unterhalb der Premier Division. Diese wurde in den Saisons 1987/88 und 1993/94 in eine North Conference und eine South Conference aufgeteilt. Im Jahr 1987 wurde außerdem die zunächst drittklassige Division Two eingeführt, die sich allerdings bereits zur Saison 1988/89 in English Division One umbenannte und sich im Sommer 1992 ganz von der British Hockey League trennte. Als die British Hockey League im Jahr 1996 aufgelöst wurde, gründete sich als Nachfolger die Ice Hockey Superleague.

Premier Division[Bearbeiten]

Teams[Bearbeiten]

Meister[Bearbeiten]

Saison Gewinner Zweitplatzierter Drittplatzierter Topscorer
Spieler
Punkte
1983–84 Dundee Rockets Durham Wasps Streatham Redskins Roy Halpin 175
1984–85 Durham Wasps Fife Flyers Murrayfield Racers David Stoyanovich 175
1985–86 Durham Wasps Murrayfield Racers Ayr Bruins Tim Salmon 254
1986–87 Murrayfield Racers Dundee Rockets Nottingham Panthers Rick Fera 242
1987–88 Murrayfield Racers Whitley Warriors Fife Flyers Scott Morrison 224
1988–89 Durham Wasps Murrayfield Racers Nottingham Panthers Rick Brebant 218
1989–90 Cardiff Devils Murrayfield Racers Durham Wasps Steve Moria 175
1990–91 Durham Wasps Cardiff Devils Peterborough Pirates Rick Brebant 209
1991–92 Durham Wasps Nottingham Panthers Cardiff Devils Rick Brebant 160
1992–93 Cardiff Devils Murrayfield Racers Nottingham Panthers Tony Hand 185
1993–94 Cardiff Devils Sheffield Steelers Fife Flyers Tony Hand 222
1994–95 Sheffield Steelers Cardiff Devils Nottingham Panthers Tony Hand 207
1995–96 Sheffield Steelers Cardiff Devils Durham Wasps Tony Hand 135

Division One[Bearbeiten]

Teams[Bearbeiten]

Meister[Bearbeiten]

1986/87 Peterborough Pirates
1987/88 North Conference – Cleveland Bombers
1987/88 South Conference – Telford Tigers
1988/89 Cardiff Devils
1989/90 Slough Jets
1990/91 Humberside Seahawks
1991/92 Slough Jets
1992/93 Basingstoke Beavers
1993/94 North Conference – Milton Keynes Kings
1993/94 South Conference – Slough Jets
1994/95 Slough Jets
1995/96 Manchester Storm

English Division One[Bearbeiten]

Meister[Bearbeiten]

1987/88 Romford Raiders (noch in der Division Two)
1988/89 Humberside Seahawks
1989/90 Bracknell Bees
1990/91 Milton Keynes Kings
1991/92 Medway Bears