Brutto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zu Namensträgern siehe Brutto (Begriffsklärung).

Der Begriff brutto bezeichnet in der Regel eine zusammengesetzte Größe, die um bestimmte Teile vermindert die verbleibende Größe (netto) ergibt. Ursprünglich leitet sich das Wort vom lateinischen Begriff brutus für „schwerfällig“, „stumpf“, „unrein“ ab.[1]

Beispiele
  • Ein Bruttogewicht beinhaltet das Gewicht des Wägegutes und seiner Verpackung sowie sonstiger Verpackungseinheiten und dem Warenträger, beispielsweise eine Transportpalette oder ein Container.[2] Die Differenz von brutto und netto wird bei Gewichten Tara genannt.
  • Ein Bruttopreis ist die Summe aus Nettowarenwert und Umsatzsteuer.
  • Ein Bruttolohn oder -gehalt (Arbeitsentgelt) enthält die Einkommensteuer sowie den Arbeitnehmeranteil der Sozialabgaben. Der Arbeitgeberanteil an den Sozialabgaben wird dagegen üblicherweise nicht im Arbeitsentgelt angegeben. (Der Grund dafür ist, dass das Bruttogehalt in Arbeits- bzw. Tarifverträgen festgelegt wird, während sich der - vom Arbeitgeber zusätzlich zu leistende - Arbeitgeberanteil an den Sozialabgaben aus gesetzlichen Vorschriften ergibt und nicht direkt durch die Tarifparteien beeinflusst werden kann.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: brutto – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schotts Almanach 2007, S. 215
  2. Taraverordnung vom 4. November 1987 (Stand 1 Januar 2012); SR 632.13