Byrd-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

-80.333333333333159Koordinaten: 80° 20′ 0″ S, 159° 0′ 0″ O

Karte: Antarktis
marker
Byrd-Gletscher
Magnify-clip.png
Antarktis
Satellitenfoto

Der Byrd-Gletscher ist ein in der Ostantarktis gelegener Gletscher. Der etwa 135 km lange und 24 km breite Gletscher fließt in östlicher Richtung zwischen dem Britannia Range und Churchill-Bergen, um am Barne Inlet in das Ross-Schelfeis zu münden.[1] Benannt wurde der Gletscher nach dem US-amerikanischen Polarforscher und Admiral Richard Evelyn Byrd.

Mit einem typischen Auslassvolumen von 20 km³ und einer Auslassgeschwindigkeit von 825 m pro Jahr ist er einer der größten Auslassgletscher der Antarktis. Im Jahr 2006 bewirkte ein unter dem Gletscher fließender Fluss eine Erhöhung der Geschwindigkeit um 10 % und eine Zunahme des Auslassvolumens auf 22 km³ im Jahr.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-Format"Byrd Glacier". United States Geological Survey, Geographic Names Information System, 7. Januar 2010, abgerufen am 7. Januar 2010.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatLeigh A. Stearns, Benjamin E. Smith, Gordon S. Hamilton: Increased flow speed on a large East Antarctic outlet glacier caused by subglacial floods. Nature, 16. November 2008, abgerufen am 14. November 2009.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJonathan Amos: "Under-ice flood speeds up glacier". BBC News, 17. November 2008, abgerufen am 14. November 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Byrd-Gletscher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien