C.A.T. Oil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C.A.T. Oil
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN AT0000A00Y78
Gründung 1991
Sitz Wien, Österreich
Leitung Manfred Kastner (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter 2.360 (2011)[1]
Umsatz 280,72 Mio. Euro (2011)[1]
Branche Bohrtechnik
Website http://www.catoilag.com

C.A.T. Oil ist eine im SDAX geführte österreichische Aktiengesellschaft, die sich als Dienstleister im Erdgas- und Erdölfördergeschäft in Russland und Kasachstan betätigt.

Das Unternehmen wurde 1991 in Celle in Niedersachsen gegründet. Mit den russischen Unternehmen Lukoil und TNK-BP wurden die Joint-Ventures CATKoneft (Standort Kogalym)[2] und CATOBNEFT (Standort Nischnewartowsk)[3] gegründet, die 2002 und 2004 vollständig an C.A.T. Oil gingen. 1993 wurde der Unternehmenssitz aus steuerlichen Gründen nach Baden bei Wien verlegt, heute hat die Gesellschaft ihren Sitz in Wien. Seit 1996 gehört das Unternehmen der zypriotischen Holdinggesellschaft CAT. Holding Ltd., die sich nach Unternehmensangaben mehrheitlich im Besitz von Walter Höft befinden soll, was jedoch in Presseberichten angezweifelt wurde[4][5]. Grossaktionärin bei der C.A.T. Holding Ltd. ist auch eine der Firmengründerinnen und Vorstand Anna Brinkmann, die zudem seit Dezember 2008 fast 11 Prozent der C.A.T.-Oil-Aktien hält.[6]

Im Mai 2006 wurden 40 % der 48.850.000 Aktien an die Börse gebracht, rund 30 % davon sind in Streubesitz (Stand März 2009). Das EBITDA lag 2010 bei 56,4 Mio €, dies entspricht einer EBITDA-Rendite von 24,7 %.[7]

Das Unternehmen beschäftigt sich hauptsächlich mit Hydraulic Fracturing und Side Tracking. Beim Hydraulic-Fracturing-Verfahren wird ein Gel in die Gesteinsschichten verpresst, um die Ausbeute bei der Gas- und Ölförderung zu erhöhen. Beim Side Tracking handelt es sich um eine Tiefbohrtechnik, mit deren Hilfe Schäden an Bohrlöchern umgangen oder neue Lagerstätten abseits eines vorhandenen Bohrlochs erreicht werden können. Die meisten der 2424 Mitarbeiter (Stand 2010) sind Russen und arbeiten in 15 Hydraulischen Flotten (Arbeitsgruppen) und 15 mobilen Sidetrack Rigs, die von den Tochtergesellschaften CATKoneft und CATOBNEFT betrieben werden, auf Öl- und Gasfeldern verschiedener Unternehmen wie Gazprom, Lukoil, Rosneft, TNK-BP und KazMunaiGaz in Russland und Kasachstan.

C.A.T. Oil ist sowohl im Hydraulic Fraturing als auch im Sidetrack Drilling Marktführer der unabhängigen Serviceanbieter in Russland.

Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens ist Manfred Kastner, dem Aufsichtsrat gehören Gerhard Strate, Manfred Zacher und Mirco Schroeter an.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Finanzkennzahlen 2011
  2. Website der CATKoneft (russisch)
  3. Website der CATOBNEFT (russisch)
  4. Kurz vor dem Börsengang - Cat Oil lüftet Geheimnis um Mister X; Spiegel-Artikel vom 2. Mai 2006
  5.  Katze im Sack. In: Der Spiegel. Nr. 19, 2006 (online).
  6. CAT oil: Brinkmann hat weitere Aktien nachgekauft bei boerse-express.com, 12. Dezember 2008
  7. lt. Firmenwebsite