CD Palestino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CD Palestino
CD Palestino.svg
Voller Name Club Deportivo Palestino
Gegründet 1920
Stadion Estadio Municipal de La Cisterna
Plätze 12.000
Präsident Salvador Said
Trainer Daniel Carreño[1]
Homepage www.palestino.cl
Liga Primera División
Apertura 2013 5. Platz
Heim
Auswärts

Club Deportivo Palestino ist ein chilenischer Fußballverein aus Santiago. Der Verein, der bis heute zweimal chilenischer Fußballmeister wurde, spielt derzeit in der Primera División und trägt seine Heimspiele im Estadio Municipal de La Cisterna aus, das Platz bietet für 12.000 Zuschauer.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stadion des Vereins, das Estadio Municipal de La Cisterna

Der Verein Club Deportivo Palestino wurde am 20. August 1920 von Einwanderern aus Palästina gegründet. Erstmals an einem Wettkampf nahm der Verein bei einem Turnier in Osorno teil. In den folgenden Jahren trat CD Palestino nicht größer in Erscheinung. 1953 gelang erstmals der Aufstieg in die Primera División, die höchste Spielklasse im chilenischen Fußball. Nur zwei Jahre darauf gewann CD Palestino seine erste nationale Meisterschaft, als in der Primera División der erste Platz mit zehn Punkten Vorsprung das zweitplatzierte Unión Española belegt wurde. Gleich in der ersten Saison in der höchsten Spielklasse Chiles war der Verein Zweiter hinter Rekordmeister CSD Colo-Colo. Insgesamt belegte Palestino noch drei weitere Male den zweiten Rang in der Primera División. Den Meistertitel konnte man nur noch ein weiteres Mal gewinnen. In der Saison 1978 wurde man Erster mit vier Zählern vor CD Cobreloa. Durch diesen Titelgewinn war CD Palestino auch zum zweiten Mal in Folge für die Copa Libertadores, den wichtigsten Wettbewerb für Vereinsmannschaften in Südamerika, qualifiziert. Bei dem Turnier 1979 überstand der Verein die erste Gruppenphase und scheiterte erst in der zweiten Gruppenphase in einer Gruppe mit Club Olimpia aus Paraguays Hauptstadt Asunción und Guarani FC aus Brasilien. Das Erreichen der zweiten Gruppenphase in der Copa Libertadores 1979 ist bis heute der größte Erfolg von CD Palestino auf internationaler Ebene. Seitdem hielten sich die Erfolge des Vereins in Grenzen, man stieg mehrfach in die Primera División B ab und bald darauf wieder auf. Aktuell spielt CD Palestino in der Primera División, wo man in der abgelaufenen Spielzeit (2010) den elften Rang und damit einen Mittelfeldplatz belegte.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Primera División: 2x (1955, 1978)
  • Primera División B: 2x (1952, 1977)
  • Copa Chile: 2x (1975, 1977)

Ehemalige Trainer[Bearbeiten]

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A Palestino (spanisch) auf www.urugol.com, abgerufen am 29. Januar 2012
  2. A Palestino (spanisch) auf www.urugol.com, abgerufen am 29. Januar 2012
  3. Profil Carreños auf soccerway.com, abgerufen am 29. Januar 2012