Unión Española

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unión Española
Abzeichen von Unión Española
Voller Name Unión Española S.A.D.P.
Ort Independencia
Gegründet 18. Mai 1897, als
Centro Español de Instrucción y Recreación
Stadion Estadio Santa Laura
Plätze 22.500
Präsident SpanienSpanien Jorge Segovia
Vorstand SpanienSpanien José María Llorente
Trainer ChileChile José Luis Sierra
Homepage www.unionespanola.cl
Liga Primera División
Apertura 2013 3. Platz
Heim
Auswärts
Mannschaft 1925

Unión Española S.A.D.P. ist eine chilenische Fußballmannschaft aus Independencia, Santiago de Chile.

Die Mannschaft wurde 1897 von spanischen Einwanderern gegründet und spielte, bis auf 1998 und 1999, immer in der obersten Fußballliga des Landes. Bislang konnte Unión Española sechsmal den Titel in der Primera División für sich entscheiden, sowie zweimal Pokalsieger werden. Den größten internationalen Erfolg erreichte die Mannschaft mit dem Finaleinzug 1975 in der Copa Libertadores.

Im Juli 2008 kaufte der spanische Unternehmer und Besitzer der privaten IE University in Segovia, Jorge Segovia den Klub. Für umgerechnet 1 Million US-Dollar erhielt er alle Rechte an dem Klub.

Seit 1922 werden alle Heimspiele im Estadio Santa Laura ausgetragen. 2008 wurde die Spielstätte aufwendig renoviert und in Estadio Santa Laura–Universidad SEK umbenannt.

CD Palestino und Audax Italiano sind die langjährigen Rivalen von Unión Española. Die Begegnungen zwischen diesen drei Mannschaften werden auch als Kolonial-Derby bezeichnet, da alle drei von Einwanderern gegründet wurde. Española ist nach den Santiago Wanderers der zweitälteste Klub in der Primera División.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

Liga[Bearbeiten]

Pokal[Bearbeiten]

  • Copa Chile
    • Sieger (2): 1992, 1993
    • Finale (2): 1977, 1988

International[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Unión Española – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien