Cabo de Palos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Cabo de Palos ist ein markantes Kap bei La Manga del Mar Menor an der Costa Cálida, der Südostküste Spaniens. Das Kap liegt zwischen Cartagena und San Pedro del Pinatar. Auf dem Kap steht über der Steilküste ein markantes Leuchtfeuer auf einem steinfarbenen Leuchtturm auf einem zweistöckigen Leuchtturmwärterhaus.

Leuchtfeuer „Cabo de Palos“[Bearbeiten]

Leuchtturm von Cabo de Palos
Position 37° 38′ N, 0° 46′ W37.633333333333-0.76666666666667Koordinaten: 37° 38′ 0″ N, 0° 46′ 0″ W
Kennung zwei Blitze weiß alle 10 Sekunden (Blz(2).w.10s.)
Tragweite 23 Seemeilen
Turmhöhe 51 m
Höhe über Wasser 81 m
Beschreibung grauer runder gemauerter Turm, bewohnbar
erstellt 1856
in Betrieb ja (2009)

Nebelhorn: Morse code „P“ .--. alle 40 Sekunden

Der Turm sendet ein DGPS-Signal (Stationskennung: 518, Frequenz: 302.0 KHz, Reichweite: 180 Seemeilen).

In nordöstlicher Richtung erstrecken sich befeuerte Untiefen und Inseln über 3,5 Seemeilen.

Siehe auch[Bearbeiten]