California Molefe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

California Molefe (* 12. März 1980) ist ein botswanischer Leichtathlet. Er ist spezialisiert auf den 400-Meter-Lauf. Laut der IAAF beträgt sein Wettkampfgewicht 70 kg bei einer Körpergröße von 1,84 m, laut der Tilastopaja athlete database 62 kg bei 1,72 m.

Erfolge[Bearbeiten]

An den Olympischen Sommerspielen 2000 nahm er mit der botswanischen 4-mal-400-Meter-Staffel teil, die dort zwar die Vorrunde überstand, jedoch im Halbfinale ausschied. Die 4-mal-400-Meter Staffel Botswanas konnte mit ihm die Panafrikanischen Spiele 2003 gewinnen. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 erreichte California Mofele mit der 4-mal-400-Meter-Staffel das Finale, in der sie 8. wurde. Im 400-Meter-Lauf schied er bei dieser Olympiade mit 45,88 s im Vorlauf aus. Sein größter Erfolg war die Silbermedaille bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2006 in Moskau mit 45,75 s. Nur Alleyne Francique war dort schneller. Bei den Commonwealth Games 2006 wurde California Molefe mit 45,78 s Sechster. Die Panafrikanischen Spiele 2007 gewann er mit 45,59 s.

Bestleistungen[Bearbeiten]

Freiluft[Bearbeiten]

  • 200-Meter-Lauf: 21,26 s am 12. April 2008 in Windhoek
  • 300-Meter-Lauf: 33,07 s am 7. Mai 2003 in Kortrijk (botswanischer Rekord)
  • 400-Meter-Lauf: 45,23 s am 5. Juni 2004 in Gaborone (botswanischer Rekord)
  • 600-Meter-Lauf: 1:15,98 min am 3. August 2004 in Lüttich

Halle[Bearbeiten]

  • 200-Meter-Lauf: 22,44 s am 4. Februar 2004 in Dortmund
  • 400-Meter-Lauf: 45,74 s am 10. März 2006 in Moskau (botswanischer Rekord)

Weblinks[Bearbeiten]