Cameroon Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cameroon Airlines
Boeing 767-300 der Cameroon Airlines
IATA-Code: UY
ICAO-Code: UYC
Rufzeichen: Camair
Gründung: 1971
Betrieb eingestellt: 2008
Sitz: Douala, KamerunKamerun Kamerun
Flottenstärke: 3
Ziele: National und international
Cameroon Airlines hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Cameroon Airlines war die staatliche Fluggesellschaft Kameruns mit Sitz in Douala.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fluggesellschaft wurde am 26. Juli 1971 gegründet und nahm den Flugbetrieb am 1. November 1971 mit zwei Flugzeugen von Typ Boeing 737-200 auf der Strecke DoualaYaoundé auf. Mit zwei ehemaligen Boeing 707 der Air France begann der Flugbetrieb nach Rom und Paris. Die Boeing 707 wurden 1982 durch Boeing 747-200 ersetzt. Die Fluggesellschaft gehörte zu 96,43 % der Regierung Kameruns und zu 3,57 % der Air France.

Am 16. September 2005 wurde Cameroon Airlines auf die „Schwarze Liste“ der französischen Aufsichtsbehörde für Zivilluftfahrt (DGAC) gesetzt. Damit durfte die Fluggesellschaft keine Ziele in Frankreich mehr anfliegen. Wenige Tage später einigte sich die Fluggesellschaft mit den französischen Behörden und durfte mit gemieteten Maschinen wieder französische Flughäfen anfliegen.

Die Regierung stoppte im März 2008 den weiteren Flugbetrieb und beschlagnahmte sämtliche Büros des Unternehmens. Seitdem ist die Fluggesellschaft auch ohne Verwaltung.[1]

Nachfolger ist die neu gegründete Fluggesellschaft Camair-Co.[2]

Flotte[Bearbeiten]

Im September 2005 betrieb Cameroon Airlines nur noch eine Boeing 757-200. Im November 2006 flogen mindestens zwei Flugzeuge mit dem Emblem der Airline, die auch in Paris landen durften. Seit April 2008 ist die gesamte Flotte stillgelegt:[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. AfricaNews: Cameroon Airlines flights suspended 14. März 2008
  2. eTurboNews.com – Cameroon's new airline Camairco to buy Boeing jets (englisch) 8. September 2009
  3. aerotransport.org – Flotte der Cameroon Airlines (englisch) abgerufen am 25. April 2008