Car Bomb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Car Bomb
Allgemeine Informationen
Genre(s) Progressive Metal,
Technical Death Metal,
Math Rock
Gründung 2000
Website http://www.carbombcult.com
Aktuelle Besetzung
Michael Dafferner
Greg Kubacki
Jon Modell
Elliot Hoffman

Car Bomb ist eine amerikanische Metal-Band aus New York, deren Musik nur schwer in bisher definierte musikalische Kategorien einzuordnen ist. Die Musik ist zu großen Teilen atonal und enthält, wie es sonst eher in der zeitgenössischen Klassik üblich ist, Tempovariationen, komplizierte Rhythmik sowie kollektive Agogik.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Mitglieder von Car Bomb trafen sich das erste Mal um 2000, als Greg Kubaki und Michael Dafferner, die bisher in der Metal- und Hardcore Punk-Band Neck[1] spielten, sich einen Proberaum unter dem Rockville Center in New York mit Elliot Hoffman und Jon Modell der Band Spooge teilten. Mit der Zeit entwickelte sich eine große Freundschaft zwischen den Bands. Im Jahr 2002 entschloss sich Modell, der mit seinen bisherigen Werken nicht zufrieden war, mit Kubaki und Dafferner in einem Seitenprojekt Musik zu machen. Aus diesem Projekt wurde mit der Zeit eine richtige Band, Car Bomb. Bereits 2004 begann man mit ernsthaften Aufnahmen. Das Debüt Album Centralia, benannt nach der verlassenen Stadt in Pennsylvania, wurde am 6. Februar 2007 über Relapse Records veröffentlicht.

Vor einiger Zeit veröffentlichte die Band den Song 'BraCKet' auf ihrem Myspace Profil[2], welcher damals nicht in das Album Centralia aufgenommen wurde.

In 2009 waren zusammen mit den Bands Gojira und The Chariot auf Tour.

Im September 2012 wurde das neue Album w​^​w​^​^​w​^​w veröffentlicht.

Stil[Bearbeiten]

Car Bomb ist eine unglaublich talentierte Band, die es schafft, in ihrer intensiven Musik selbst feinste Details noch abzubilden. Die Musik ist teilweise vergleichbar mit der Musik von Bands wie Meshuggah oder The Dillinger Escape Plan, ist letztendlich jedoch etwas Neues. Das Album Centralia wirkt wie aus einem Guss und bietet dem geneigten Hörer eine sehr dichte und tragende Atmosphäre.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2005: Centralia
  • 2012: w​^​w​^​^​w​^​w

EPs[Bearbeiten]

  • 2007: Burnt by the Sun / Car Bomb Split 7"

Demos[Bearbeiten]

  • 2004: Sampler mit 3 Songs

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Neck: Neck Myspace Profil. Neck. Abgerufen am 31. Januar 2010.
  2. Car Bomb: Car Bomb Myspace Profil. Car Bomb. Abgerufen am 31. Januar 2010.

Weblinks[Bearbeiten]