Catalogue of Life

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Der Catalogue of Life ist ein Projekt zur Erfassung aller bekannten Arten von Lebewesen auf der Erde. Es wurde im Juni 2001 gestartet. Dabei sollen die Kataloge Integrated Taxonomic Information System (ITIS) und Species 2000 zusammengeführt werden. Die Fertigstellung soll 2011 erfolgen. Er enthält mit Stand vom 22. August 2014 1.586.385 Arten.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Projektinformation

Weblinks[Bearbeiten]