Chókwè

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Stadt Chókwè. Für den Distrikt siehe Chókwè (Distrikt).
Chókwè
Chókwè (Mosambik)
Chókwè
Chókwè
Koordinaten 24° 31′ 39″ S, 32° 59′ 30″ O-24.52761944444432.991647222222Koordinaten: 24° 31′ 39″ S, 32° 59′ 30″ O
Basisdaten
Staat Mosambik

Provinz

Gaza
Distrikt Chókwè
Höhe 26 m
Fläche 50 km²
Einwohner 62.435 (2009)
Dichte 1248,7 Ew./km²

Chókwè, auch Chokwé oder Chokue (ehemals Vila Trigo de Morais), ist eine Stadt in der Provinz Gaza in Mosambik.

Geographie[Bearbeiten]

Chókwè liegt ungefähr 230 km nördlich der Landeshauptstadt Maputo auf der Südseite des Flusses Limpopo. Chókwè ist Hauptort des gleichnamigen Distrikts.

Einwohner[Bearbeiten]

Chókwè hat rund 62.453 Einwohner (S 2008).[1] Die Stadt verzeichnete in den letzten Jahren einen starken Zuzug aus den ehemaligen Bürgerkriegs- und landwirtschaftlichen Notgebieten.

Geschichte[Bearbeiten]

Das damalige Vila Trigo de Morais erhielt 1971 das Stadtrecht und wurde 1976, nach der Unabhängigkeit Mosambiks, in Chókwè umbenannt. Im Jahr 2000 hatten die Stadt und die Umgebung unter Überschwemmungen des Limpopos zu leiden.

Politik[Bearbeiten]

Chòkwé ist seit 1998 Municipio mit gewählter Gemeinderegierung. Erster Präsident des Stadtrats (Conselho Municipal) war Salomão Tsavane, gewählt 1998, gefolgt 2003 von Jorge Macuácua, wiedergewählt 2008. Beide gehören der Frelimo an.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Die Region ist landwirtschaftlich geprägt. Hauptanbauprodukt sind Tomaten.

Bei der Stadt befindet sich ein Flughafen.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://world-gazetteer.com/wg.php?x=&men=gcis&lng=en&des=wg&srt=npan&col=abcdefghinoq&msz=1500&geo=-153
  2. http://www.world-airport-codes.com/Mozambique/chokwe-1480.html