Chapais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Chapais (Begriffsklärung) aufgeführt.
Chapais
Chapais
Chapais
Lage in Québec
Chapais (Québec)
Chapais
Chapais
Staat: Kanada
Provinz: Québec
Région administrative: Nord-du-Québec
MRC oder Äquivalent: Jamésie
Koordinaten: 49° 47′ N, 74° 51′ W49.782222222222-74.8525Koordinaten: 49° 47′ N, 74° 51′ W
Fläche: 63,64 km²
Einwohner: 1630 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 25,6 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Gemeindenummer: 99020
Postleitzahl: GOW
Bürgermeister: Steve Gamache
Webpräsenz: www.villedechapais.com

Chapais ist eine Stadt (Ville) im Norden der kanadischen Provinz Québec.

Die Kleinstadt liegt in der Jamésie im Süden der Verwaltungsregion Nord-du-Québec. Sie wurde 1929 gegründet, nachdem in der Umgebung Bodenschätze entdeckt worden waren. Benannt ist die Stadt nach dem Politiker Thomas Chapais (1858–1946), Sohn von Jean-Charles Chapais.[1] Im Jahr 2006 zählte Chapais 1630 Einwohner.

Verkehrstechnisch ist die Stadt über die Route 113 an das Fernstraßennetz der Provinz Québec angebunden. Diese verbindet Chapais mit dem östlich gelegenen Chibougamau und dem westlich gelegenen Senneterre. Etwa 40 km östlich befindet sich der Flugplatz Aéroport de Chibougamau-Chapais.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chapais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Commission de toponymie du Québec: Chapais