Chapulines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geröstete Chapulines

Chapulines (amerikanisches Spanisch, aus Nahuatl chapolin entlehnt) sind Heuschrecken der Gattungen Sphenarium, Schistocerca, Taeniopoda, Trimerotropis, Spharagemon, Plectotetra und Melanoplus.

Verkäuferin von Chapulines auf einem Markt in Oaxaca de Juarez

Sie werden im Mexiko, vor allem im Bundesstaat Oaxaca als Lebensmittel verwendet; geröstet werden sie dort von Frühjahr bis Herbst als Imbiss auf den Märkten angeboten.

Zur Zubereitung werden Chapulines üblicherweise erst blanchiert, dann frittiert oder in einer Comal genannten, flachen Pfanne geröstet und mit Salz und Limetten- oder Zitronensaft gewürzt, teils auch mit Chili, Knoblauch. Die Beine und Fühler werden vor der Zubereitung oder vor dem Verzehr entfernt.

Siehe auch: Entomophagie beim Menschen