Charles Degeorge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Jugend des Aristoteles (1875)

Charles Jean Marie Degeorge (* 1837; † 1888) war ein französischer Bildhauer.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Sein bekanntestes Werk ist Die Jugend des Aristoteles (1875), das den Denker als einen halbnackten Knaben zeigt, der auf einem großen Stuhl sitzt und in einer Schriftrolle, die auf seinen Knien liegt, mit aufgestütztem Kopf liest. Das Werk befindet sich im Musée d'Orsay, Paris. Ebenfalls bekannt ist die von Degeorge geschaffene Büste des Malers Henri Regnault für das Regnault-Denkmal vor der École des Beaux-Arts in Paris, das den 1871 im Deutsch-Französischen Krieg gefallenen Maler ehrt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Emmanuel Bénézit: Dictionnaire critique et documentaire des peintres, sculpteurs, dessinateurs et graveurs de tous les temps et de tous les pays. Neuaufl. Grund, Paris 1999ff.

Weblinks[Bearbeiten]