Charles Howard, 1. Earl of Nottingham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Howard, 1. Earl von Nottingham
Charles Howards Ehefrau Catherine Carey

Charles Howard, 1. Earl of Nottingham KG (* 1536; † 14. Dezember 1624) war ein englischer Staatsmann und Admiral.

Er war der Sohn von William Howard, 1. Baron Howard of Effingham, (* um 1510; † 1573) und Margaret Gamage († 18. Mai 1581), einer Tochter von Sir Thomas Gamage. Sein Großvater war Thomas Howard, 2. Duke of Norfolk.

Seit Juli 1563 war er verheiratet mit Catherine Carey (* 1547; † 1603).

1573 erbte er beim Tode seines Vaters dessen Titel und wurde 2. Baron Howard of Effingham, am 22. Oktober 1597 wurde er zum Earl of Nottingham erhoben.[1]

Er war seit 1575 Ritter des Hosenbandordens. Am 8. Juli 1585 wurde Howard zum Lord High Admiral ernannt.[2] Ein Jahr später war er am Prozess gegen Maria Stuart beteiligt. 1587 wurde er zum Commander-in-Chief der englischen Flotte, die gegen die spanische Armada aufgeboten wurde, ernannt, obwohl er dann nicht direkt am Kampf gegen die Spanische Armada beteiligt war. Sein Flaggschiff war die Ark Royal. 1596 befehligte er zusammen mit Robert Devereux, 2. Earl of Essex, die Expedition, die Cádiz plünderte. Im Juli 1597 wurde er Oberrichter (Chief Justice) in Eyre südlich des Trents. 1601 war er verantwortlich für die Niederschlagung der Essex-Rebellion. 1624 starb Howard im Alter von 88 Jahren.

Der Titel eines Earl of Nottingham erlosch mit dem Tode seines jüngeren Sohnes Charles Howard, 3. Earl of Nottingham, im Jahre 1681. Der Titel Baron Howard of Effingham ging auf den nächsten männlichen Agnaten über und besteht bis heute fort, nachdem der elfte Baron zum Earl of Effingham erhoben wurde.[3]

Nach ihm ist die The Howard of Effingham Schule in Effingham (Grafschaft Surrey) benannt. In ihrem Logo verwendet die Schule auch ein Schiff im Andenken an seinem Oberbefehl in der Seeschlacht von Gravelines.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Charles Howard, 1. Earl of Nottingham – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Handbook of British Chronology, Second Edition, S. 442
  2. Handbook of British Chronology, Second Edition, S. 133
  3. The Complete Peerage, Band V, S. 9 ff, St. Catherine Press, London 1966
  4. Website der Schule
Vorgänger Amt Nachfolger
Titel neu geschaffen Earl of Nottingham
1596–1624
Charles Howard
William Howard Baron Howard of Effingham
1573–1624
Charles Howard