Charles Marie Auguste de Beaumont d’Autichamp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Marie Auguste de Beaumont d’Autichamp

Charles Marie Auguste de Beaumont, comte d’Autichamp (* 8. August 1770 in Angers; † 6. Oktober 1852 auf Schloss Rochefaton) war ein französischer General.

Leben[Bearbeiten]

Autichamp war Gardekapitän in Paris und seit 1792 einer der tätigsten Führer des Aufstandes der Vendée. Er unterwarf sich aber 1800 im Vertrag von Montfaucon und trat in Bonapartes Dienste, wurde nach dessen Fall Generalleutnant und Pair und suchte während der Hundert Tage in Anjou einen Aufstand zu Gunsten der Bourbonen zu erregen.

Er befehligte 1823 die erste Division der französischen Armee in Spanien, trat nach der Julirevolution 1830 von neuem an die Spitze der unruhigen Vendéer und wurde deshalb 1833 in contumaciam zum Tod verurteilt, jedoch amnestiert.

In Zurückgezogenheit starb er am 6. Oktober 1852.

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.