Chicken tikka masala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicken Tikka Masala mit Naan-Brot

Chicken tikka masala, oft CTM abgekürzt, ist ein häufig in indischen Restaurants in Europa und Nordamerika angebotenes Currygericht aus gegrillten marinierten Hähnchenfleischstücken (chicken tikka) in einer würzigen Tomatensoße, das eigentlich der englischen Küche zuzurechnen ist. In Großbritannien ist es nach einer Erhebung aus dem Jahr 2001 das beliebteste Gericht.[1]

Zubereitung[Bearbeiten]

Die Zubereitung folgt zunächst der des klassischen indischen Gerichts chicken tikka: mundgerechte Hähnchenfleischstücke werden in einer Joghurtmarinade eingelegt und dann in einem Tandur-Ofen gebacken oder gegrillt. Anschließend werden sie in einer Soße aus Tomaten, Sahne und Joghurt und einer speziellen Gewürzmischung (masala) gekocht. Als Beilage wird üblicherweise Reis oder Naan-Brot gereicht. Auch andere Fleischsorten können à la tikka masala zubereitet werden, verbreitet ist insbesondere mutton tikka masala mit Hammelfleisch.

Entstehung[Bearbeiten]

Chicken Tikka Masala mit Reis und Naan-Brot (Getränk: Mango-Lassi) – hier in einem indischen Schnellrestaurant in den USA

Das Gericht entstand in der Nachkriegszeit in Großbritannien, um indisches Essen mit englischen Essgewohnheiten in Einklang zu bringen. Über Entstehungszeit und -ort des Gerichts kursieren verschiedene Versionen. Einer verbreiteten Version zufolge soll es entstanden sein, als ein indischer oder bangladeschischer Koch einem englischen Gast das traditionelle chicken tikka (gegrillte marinierte Hähnchenstücke) servierte. Da der Gast gewohnt war, dass in der englischen Küche im Allgemeinen zum Fleisch Soße (gravy) gereicht wird, erschien ihm das Gericht zu trocken, so dass der Koch eine Soße aus Tomatensuppe und indischen Gewürzen improvisierte. Allerdings behauptete Iqbal Wahhab, Inhaber eines indischen Edelrestaurants, in einem im Jahr 2001 erschienenen Artikel im Independent, dass er höchstselbst diese Legende in Umlauf gebracht habe und sich erstaunt zeige, dass sie bis heute wieder und wieder kolportiert werde.[2]

In den 1960er und 1970er Jahren verbreitete sich das Gericht über die Speisekarten der indischen Restaurants in Großbritannien und darüber hinaus. Heute erbringt Chicken Tikka Masala ein geschätztes Viertel des auf 2,5 Milliarden Pfund Sterling bezifferten Umsatzes der rund 9.000 indischen Restaurants bzw. oft eher Imbiss-ähnlichen Lokale (Curry houses) in Großbritannien.[3] 2001 erregte der damalige britische Außenminister Robin Cook Aufsehen mit der Äußerung, Chicken tikka masala sei nunmehr ein „wahres Nationalgericht“ der Briten, da er damit die Befindlichkeiten britischer wie indischer Traditionalisten traf. Cook sah Chicken tikka masala als Ausdruck des gelungenen Multikulturalismus:[4]

„Chicken Tikka Massala is now a true British national dish, not only because it is the most popular, but because it is a perfect illustration of the way Britain absorbs and adapts external influences. Chicken Tikka is an Indian dish. The Massala sauce was added to satisfy the desire of British people to have their meat served in gravy. Coming to terms with multiculturalism as a positive force for our economy and society will have significant implications for our understanding of Britishness.“

„Chicken Tikka Massala ist nun ein wahres britisches Nationalgericht, nicht nur weil es das beliebteste ist, sondern da es perfekt abbildet, wie Großbritannien fremde Einflüsse aufnimmt und anpasst. Chicken Tikka ist ein indisches Gericht. Die Massala-Soße wurde hinzugefügt, um das Bedürfnis der Briten zu befriedigen, ihr Fleisch in Soße serviert zu bekommen. Multikulturalismus als positive Kraft für unsere Wirtschaft und Gesellschaft zu erkennen, wird bedeutende Auswirkungen für das Verständnis unserer Identität als Briten haben.“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chicken tikka masala – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chicken tikka masala - Eintrag in der e-cyclopedia der BBC.
  2. The truth about tikka masala - Artikel im Independent, 24. April 2001.
  3. Chicken Tikka Masala celebrates 60 years in UK, where else? Artikel in der Hindustan Times, 21. Oktober 2007.
  4. Cook argues for immigration into 'tikka massala Britain' - Artikel im Daily Telegraph, 18. Juni 2001.