Chief Master Sergeant of the Air Force

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CMSAF-Abzeichen

Chief Master Sergeant of the Air Force (CMSAF) ist der höchste Unteroffizierdienstgrad der US Air Force. Es gibt jeweils nur einen NCO (Non Commissioned Officer), der diesen Rang und gleichzeitig diese Dienststellung innehat. Er ist der Senior Enlisted Advisor des Chief of Staff of the Air Force (CSAF).

Aufgaben[Bearbeiten]

Der CMSAF ist der Vorgesetzte des Unteroffizierkorps der US Air Force und gehört dem Stab des Chief of Staff of the Air Force an. Der CMSAF ist der Sprecher der Unteroffiziere und Beauftragter ihrer Belange. Er wird nach der Besoldungsgruppe E-9 (NATO-Rangcode OR-9) entlohnt.

Am 1. November 2004 wurde das Rangabzeichen des CMSAF geändert. Nun beinhaltet es das Große Siegel der USA und zwei Sterne im oberen Abschnitt, während der Lorbeerkranz darunter unverändert blieb um die Tradition des Abzeichens zu erhalten.

Liste der Chief Master Sergeants of the Air Force[Bearbeiten]

CMSAF James Cody
Nr. Name Beginn der Berufung Ende der Berufung
17 James Cody 2012 ---
16 James A. Roy 2009 2012
15 Rodney J. McKinley 2006 2009
14 Gerald R. Murray 2002 2006
13 Frederick J. Finch 1999 2001
12 Eric W. Benken 1996 1999
11 David J. Campanale 1994 1996
10 Gary R. Pfingston 1990 1994
9 James C. Binnicker 1986 1990
8 Sam E. Parish 1983 1986
7 Arthur L. Andrews 1981 1983
6 James M. McCoy 1979 1981
5 Robert D. Gaylor 1977 1979
4 Thomas N. Barnes 1973 1977
3 Richard D. Kisling 1971 1973
2 Donald L. Harlow 1969 1971
1 Paul W. Airey 1967 1969
Abzeichen des Chief Master Sergeant of the Air Force
E9 USAF CMSAF 1967-1991.svg
E9d USAF CMSAF old.svg
E9d USAF CMSAF.svg
CMSAF von 1967-1991 CMSAF von 1991-31 Oktober 2004 CMSAF seit 2004

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]