Claus Dierksmeier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claus Dierksmeier (* 17. Mai 1971 in Pforzheim) ist ein deutscher Philosoph. Seit 2012 ist er Direktor des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen.[1]

Wissenschaftlicher Werdegang[Bearbeiten]

Nach seiner Dissertation im Jahre 1997 an der Universität Hamburg ging Dierksmeier an die Universität Jena, wo er sich 2002 habilitierte. Zwischen 2001 und 2002 war er als Gastdozent an Universitäten in Spanien, Uruguay und Argentinien. 2002 wurde er Associated Professor am Institut für Philosophie des Stonehill College in Boston. Dort wurde ihm 2006 der tenure-Grad verliehen. 2011 erfolgte die Beförderung zum Full Professor und die Ernennung zum "Distinguished Professor of Globalization Ethics". Von 2011 bis 2012 war er Forschungsdirektor des Sustainable Management and Measurement Institutes (SUMMIT) am Stonehill College in Boston. Seit April 2012 ist Claus Dierksmeier Direktor des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen. Dierksmeier ist zudem ein Vorstand des internationalen Think-Tanks The Humanistic Management Network und Academic Director des Humanistic Management Center in Berlin.

Forschungsschwerpunkte[Bearbeiten]

Dierksmeier forscht und lehrt zu Wirtschafts- und Politikphilosophie, Globalisierungsethik sowie zu Corporate Social Responsibility (CSR). Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Aufarbeitung der Ideengeschichte (insbesondere der des Liberalismus) für die Gegenwart. Hierzu entwickelte er seine Theorie der qualitativen Freiheit. Weiters forschte Dierksmeier für das Strategy Institute der Boston Consulting Group und ist als Berater für Strategiefragen in Politik und Wirtschaft tätig.

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften und Gremien[Bearbeiten]

  • Advisory Council of the Foundation for the Rights of Future Generations
  • Managing Board of The Humanistic Management Network
  • Review Board of Journal for Intergenerational Justice
  • Globalization Fellow at the Martin Institute for Law and Society
  • Advisory Council of Centro de Ciencia, Educación y Sociedad (CECIES)
  • Co-Director of Sustainable Management and Measurement Institute (SUMMIT)

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

Monographien[Bearbeiten]

  • Der absolute Grund des Rechts. Karl Christian Friedrich Krause in Auseinandersetzung mit Fichte und Schelling. Stuttgart-Bad Cannstatt: 2003
  • Rechts- und Staatsphilosophie – Ein dogmenphilosophischer Dialog. mit Rolf Gröschner, Michael Henkel, Alexander Wiehart Berlin: 2000
  • Das Noumenon Religion – Eine Untersuchung zur Stellung der Religion im System der praktischen Philosophie Kants. Kant-Studien-Ergänzungshefte Nr. 133, Berlin / New York: 1998

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Human Development in Business – Challenges for Contemporary Management, (edited by Domènec Melé and Claus Dierksmeier), Palgrave Macmillan Publishers, May 2012.
  • Banking with Integrity – The Winners of the Financial Crisis, (edited by Heiko Spitzeck (lead editor), Michael Pirson, Claus Dierksmeier, Wolfgang Amann), Palgrave Macmillan Publishers, London/New York, forthcoming October 2011.
  • Business Schools under Fire – Humanistic Management Education as the Way Forward, (edited by Wolfgang Amann (lead editor), Michael Pirson, Ernst v. Kimakowitz, Heiko Spitzeck, Claus Dierksmeier), Palgrave Macmillan Publishers London/New York 2011.
  • Humanistic Ethics in the Age of Globality, Palgrave Macmillan Publishers, (edited by Claus Dierksmeier (lead editor), Ernst von Kimakowitz, Heiko Spitzeck, Michael Pirson, Wolfgang Amann), Palgrave Macmillan Publishers, London/New York 2011.
  • Humanistic Management in Practice, (edited by Ernst v. Kimakowitz (lead editor), Michael Pirson, Claus Dierksmeier, Heiko Spitzeck, Wolfgang Amann), Palgrave Macmillan Publishers, London/New York 2011.
  • Die Ausnahme denken. Festschrift für Klaus Michael Kodalle in zwei Bänden, (Thinking the Exeption. A Hommage to Klaus Michael Kodalle in two volumes), ed. by Claus Dierksmeier, Würzburg 2003.
  • System als Wirklichkeit? – 200 Jahre Schellings "System des Transzendentalen Idealismus", (System as Reality? – 200 Years after Schelling’s „System of Transcendental Idealism“), Kritisches Jahrbuch der Philosophie, Bd. VI, ed. by Chr. Danz, C. Dierksmeier and Chr. Seysen, Würzburg 2001.
  • Fichtes Entlassung - Der Jenaer Atheismusstreit vor 200 Jahren, (Fichte’s Dismissal. Looking back at the atheism debate 200 years ago), Kritisches Jahrbuch der Philosophie, Bd. IV, ed. by K.-M. Kodalle and M. Ohst in collaboration with C. Danz, C. Dierksmeier and C. Seysen, Würzburg 1999.

Artikel[Bearbeiten]

  • The Freedom-Responsibility Nexus in Management Philosophy and Business Ethics in Journal of Business Ethics (1/2011), S. 1-21
  • Work – From a Materialistic to a Humanistic Account of Human Labor. in Spazio Filosofico 1/2011
  • Welche Freiheit? in LIBERAL 4/2011, S. 9-13
  • The Modern Corporation and the Idea of Freedom mit Michael Pirson in Philosophy & Management, Vol. 9.3: 2010, S. 5-25.
  • Oikonomia versus Chrematistike. Aristotle on Wealth and Well-Being mit Michael Pirson in Journal of Business Ethics, Volume 88, 417-430: 2009
  • Globalization versus Globality in Lo Sq­ernos IX: 2008
  • From Karl Christian Friedrich Krause (1781-1832) to “Krausismo” in: APA Newsletter on Hispanic / Latino Issues in Philosophy 8/1: 2008
  • Harmonischer Liberalismus am Rio de la Plata in Liberal 50/2008, S. 46-49
  • Freiheit in der Politischen Ökonomie von John Kenneth Galbraith Zeitschrift für Politikwissenschaft 3/2007, S. 759-782
  • Qualitative oder quantitative Freiheit? in Rechtsphilosophische Hefte XII / 2007, S. 107-119
  • Über die Wirtschaftstheorie in Fichtes Rechtslehre von 1812 in Fichte-Studien 29/2006, S. 13-29
  • John Rawls und Kants langer Schatten in Zeitschrift für Politikwissenschaft 4/2004, S. 1297-1322
  • Recht und Freiheit. Karl Christian Friedrich Krauses 'Grundlage des Naturrechts' im Kontext des Jenaer Idealismus in Internationales Jahrbuch für Deutschen Idealismus, 2/2004, S. 309-334
  • Zur Theorie staatlichen Handelns bei F. A. v. Hayek in Zeitschrift für Politikwissenschaft 4/2003, S. 1979-2003
  • Über den gegenwärtigen Stand der Wirtschaftsphilosophie in Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 3/2003, S. 551-561
  • Die Wirtschaftsphilosophie des ‹Krausismo› in Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/2003, S. 571-581

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siehe Instituts-Homepage: www.weltethos-institut.org