Collingwood Magpies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Collingwood Football Club ist eine Australian Football Mannschaft aus Collingwood, Victoria, die in der Australian Football League (AFL) spielt. Der Verein ist unter seinem Spitznamen "The Magpies" (dt. Die Elstern) bekannt, in Anlehnung an die schwarz-weiß gestreiften Trikots. Collingwood zählt zu den erfolgreichsten und populärsten Teams im Australian Football. Ihre Heimspiele tragen die Magpies im Melbourne Cricket Ground aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Collingwood Football Club wurde 1892 gegründet und trat 1897 der Victorian Football League (VFL) bei. Ihre erfolgreichste Ära durchliefen die Magpies in den 1920er und 1930er Jahren, als sie an 13 von 20 Grand Finals teilnahmen und sechs davon gewannen. In den 1950er Jahren stand Collingwood lange im Schatten der dominierenden Melbourne Demons, konnte jedoch 1953 und 1958 zwei weitere Meistertitel einfahren. Darauf folgte eine 32-jährige Durststrecke, während der die Magpies in acht Grand Finals als Verlierer vom Platz gingen. Erst 1990 konnte sich Collingwood durch einen dominanten Finalerfolg gegen die Essendon Bombers wieder den Meistertitel sichern. Nach größtenteils schwachen Vorstellungen während der 1990er Jahre gelang den Magpies in den Jahren 2002 und 2003 wieder der Einzug ins Grand Final, wo sie jedoch abermals unterlagen. 2010 gelang im Wiederholungsspiel gegen die St Kilda Saints ein deutlicher 108:52-Erfolg und damit der Gewinn des fünfzehnten Meistertitels in der AFL/VFL. Nur die Carlton Blues und die Essendon Bombers können jeweils einen Titel mehr vorweisen. Unerreicht sind Collingwoods 26 Vize-Meisterschaften.

Fans[Bearbeiten]

Collingwood hat mehr als 80.000 Mitglieder und den höchsten Zuschauerschnitt in der AFL. Die Fans gelten als leidenschaftlich und loyal, werden jedoch von ihren Gegnern oftmals als wenig gebildete Angehörige der Unterschicht, sogenannte "Bogans", beschrieben. Es herrschen diverse Rivalitäten zu anderen AFL-Teams aus der Region Melbourne, von denen jedoch die zu den Carlton Blues besonders hervorsticht.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Meisterschaften (15): 1902, 1903, 1910, 1917, 1919, 1927, 1928, 1929, 1930, 1935, 1936, 1953, 1958, 1990, 2010
  • McClelland Trophy (8): 1959, 1960, 1964, 1965, 1966, 1970, 2010, 2011

Weblinks[Bearbeiten]