Commodity Futures Trading Commission

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Commodity Futures Trading Commission
— CFTC —
Offizielles Emblem der Commodity Futures Trading Commission
Staatliche Ebene Bundesregierung (Vereinigte Staaten)
Bestehen seit 15. April 1975
Hauptsitz 1155 21st Street, NW, Washington, D.C.
Behördenleitung Gary Gensler
Mitarbeiter 435 (2006)
Website www.cftc.gov

Die Commodity Futures Trading Commission (Abkürzung: CFTC) mit Sitz in Washington, D.C. ist eine unabhängige Behörde der Vereinigten Staaten und reguliert die Future- und Optionsmärkte in den USA.

Die CFTC hat gemäß dem The Commodity Exchange Act (CEA), 7 USC § 1 ff. den Schutz von Handelspartnern vor Manipulationen, missbräuchlichen Handelspraktiken und Betrug zur Aufgabe. Sie soll Märkte beaufsichtigen bzw. regulieren, die volkswirtschaftlich wichtige Aufgaben erfüllen.

Beaufsichtigte größere Börsen[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Frühjahr 2010 machte die CFTC eine Anhörung zu der Frage, ob bzw. wie die Preise von Gold und Silber beeinflusst bzw. manipuliert worden seien. Anlass für diese Anhörung waren Informationen, die durch den Whistleblower Andrew Maguire Ende 2009 bekannt geworden waren. [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1], siehe auch englische Wikipedia

Weblinks[Bearbeiten]