Common Struggle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Common Struggle – Libertarian Communist Federation oder Lucha Común – Federación Comunista Libertaria (dt. Gemeinsamer Kampf – libertär-kommunistische Föderation) (ehemals NEFAC, engl. North Eastern Federation of Anarchist Communists, frz.: Fédération des Communistes Libertaires du Nord-Est) ist eine Anarchistische Föderation in Nordamerika. Common Struggle ist sozial-anarchistisch, anarcho-kommunistisch und plattformistisch ausgerichtet und ist die mitgliederstärkste anarchistische Organisation Nordamerikas.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Vorgängerorganisation NEFAC wurde im Jahre 2000 gegründet, gerade auch als Gegenpol zu den starken anti-organisatorischen Positionen vieler Gruppen des neueren amerikanischen Anarchismus.[1] Es schlossen sich ihr unter anderem Mitglieder der zuvor zerfallenen Gruppe Love and Rage an. 2011 benannte sich NEFAC in Common Struggle bzw. spanisch Lucha Común um.[2]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Common Struggle engagiert sich stark in Arbeitskämpfen, so unterstützt sie immer wieder Streiks. Die Vorgängerorganisation NEFAC war Gründungsmitglied der ehemaligen International Libertarian Solidarity (ILS).

Publikationen[Bearbeiten]

Seit Frühling 2001 erscheint zweimal jährlich das englischsprachige Magazin Northeastern Anarchist.[3] Seit 2009 erscheint das zweisprachige (englisch/spanisch) Freedom/Libertad.[4]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US, Northeastern Federation of Anarchist Communists (NEFAC). 11. Mai 2000, abgerufen am 26. Dezember 2012 (englisch).
  2. This Is Common Struggle! An Introduction To The Libertarian Communist Federation. Abgerufen am 26. Dezember 2012 (englisch).
  3. The Northeastern Anarchist. Abgerufen am 26. Dezember 2012 (englisch).
  4. Freedom. Abgerufen am 26. Dezember 2012 (englisch).