Covenant University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Covenant University eine private Universität auf Canaanland in Ota im nigerianischen Bundesstaat Ogun. Sie ist eine Stiftung der Winners’ Chapel-Kirche (Living Faith Church) und wurde im Jahr 2002 errichtet. Im Jahr 2007 waren 7000 Studenten eingeschrieben.

Der Rektor der Universität, David Oyedepo, ist gleichzeitig Präsident, Gründer und Bischof der Winners’ Chapel. Die Hochschule wird strikt nach evangelikal-christlichen Prinzipien geführt. Der Gründungsvision Oyedepos zufolge soll sie „eine neue Generation von Führungskräften heranziehen“.[1]

Die Universitätsgebäude sind in Canaanland gelegen, wo sich auch das Hauptquartier der Winners’ Chapel Kirche befindet. Es gibt drei Collegegebäude, die in 20 Fachbereiche unterteilt sind.

Ereignisse[Bearbeiten]

Im Sommer 2007 wurde die Universitätsleitung durch die nigerianische Regierung gezwungen, eine obligatorische Untersuchung auf HIV/AIDS und Schwangerschaft als Voraussetzung für eine Immatrikulation abzuschaffen. [2]

Colleges[Bearbeiten]

  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Human Development
  • Wissenschaft und Technologie
  • Fakultät für Aufbaustudiengänge

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Oyedepo: Raising a New Generation of Leaders
  2. All Africa.com

6.6699363.157432Koordinaten: 6° 40′ 12″ N, 3° 9′ 27″ O