Cypress Hills

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Region in Kanada; für die Hip-Hop-Gruppe siehe Cypress Hill.
Cypress Hills
CypressHills1.JPG
Lage Saskatchewan und Alberta, Kanada
Koordinaten 49° 38′ N, 110° 12′ W49.633333333333-110.20138888889Koordinaten: 49° 38′ N, 110° 12′ W
Besonderheiten Interprovincial Park, Dark-sky preserve
p1
p3
p5

Cypress Hills („Zypressenhügel“) ist eine Hügelregion im südlichen Teil der kanadischen Provinzen Saskatchewan und Alberta. Sie enthält die mit 1468 m höchste Erhebung der Prärieprovinz Saskatchewan. Die Region wurde nach dem Vorkommen der Banks-Kiefer benannt, einer nordamerikanischen Kiefernart, die im kanadischen Französisch traditionell cyprès („Zypresse“) genannt wird.

Die Cypress Hills sind als Cypress Hills Interprovincial Park als ein grenzüberschreitender Provinzpark der beiden Provinzen ausgewiesen. Das Gebiet wurde 2005 auch in Ausmaß von 396 km² als Dark Sky Preserve (Lichtschutzgebiet, Cypress Hills Dark Sky Preserve) ausgewiesen. Dazu gehört auch der National Historic Site Fort Walsh. In der Region befindet sich auch das Elkwater, ein See und Camping-Gebiets in Alberta.

In den Cypress Hills fand 1873 das Cypress-Hills-Massaker statt, bei dem mehr als 20  Nakoda von einer Gruppe von Abenteurern, Whiskeyhändlern und ihren Métis-Trägern ermordet wurden.

Weblinks[Bearbeiten]