Dōga Kōbō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dōga Kōbō
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung 11. Juli 1973[1]
Sitz Nerima, Tokio
Leitung Ryū Ishiguro[1]
Branche Animationsstudio
Website www.dogakobo.com

K.K. Dōga Kōbō (jap. 株式会社動画工房, Kabushiki-gaisha Dōga Kōbō, engl. Doga Kobo inc.) ist ein japanisches Animationsstudio.

Geschichte[Bearbeiten]

Dōga Kōbō wurde am 11. Juli 1973[1] von Hideo Furusawa gegründet, der zuvor bei Tōei Dōga (heute: Toei Animation) angestellt gewesen war.[2] Zum 11. Juli 2006 wechselte das Unternehmen die Rechtsform von einer yūgen-gaisha (GmbH) zu einer kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft).[1]

Trotz seiner langen Geschichte begann das Unternehmen erst ab Mitte der 2000er Jahre damit, Anime als leitendes Studio zu produzieren, wobei die Original Video Animation Uchū Kazoku Carlvinson von 1988 eine Ausnahme bildet. 2005 entstand mit dem Kinofilm Kahey no Umi die erste Eigenproduktion. 2006 folgte die zweite Produktion OVA Memories Off #5: Togireta Film: The Animation und 2007 mit Myself; Yourself die erste Fernsehserie. Seitdem produziert es regelmäßig weitere Fernsehserien, bis 2011 hauptsächlich Ren’ai-Computerspiel-Adaptionen und seitdem Adaptionen von komödiantischen Mangas.

Bei den Animation Kōbe Awards 2012 wurde Yuru Yuri von Dōga Kōbō als beste Fernsehserie ausgezeichnet.[3]

Produktionen[Bearbeiten]

Fernsehserien

Weitere Anime-Produktionen

Diese Liste wird aus den Einträgen der Liste der Anime-Titel generiert. Einträge können und sollten dort ergänzt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d 会社概要. Dōga Kōbō, abgerufen am 2. April 2014 (japanisch).
  2. 動画工房の創業者 古沢日出夫. Dōga Kōbō, abgerufen am 2. April 2014 (japanisch).
  3. K-ON, Yuruyuri, Nyarko-san Win Anime Kobe Awards. 13. Oktober 2012, abgerufen am 2. April 2014 (englisch).