Damallsvenskan 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Damallsvenskan 2006 war die 19. Spielzeit der der Damallsvenskan, der höchsten Spielklasse im schwedischen Frauenfußball. Die Spiele fanden zwischen dem 17. April und 29. Oktober 2006 statt.

Umeå IK konnte den Titel erfolgreich verteidigen und wurde zum insgesamt fünften Mal schwedischer Meister. Während der Saison blieb die Mannschaft ungeschlagen. Lotta Schelin vom Göteborg FC wurde mit 21 Toren „Skyttedrottningar“ (Torschützenkönigin).

Tabelle[Bearbeiten]

Legende
Schwedischer Meister
Teilnehmer am UEFA Women’s Cup
Absteiger in die Division 1
(M) Titelverteidiger
(P) Pokalsieger
(N) Aufsteiger aus der Division 1
Platz Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1 Umeå IK (M) 22 21 1 0 74:11 +63 64
2 Djurgården/Älvsjö (P) 22 13 4 5 61:23 +38 43
3 Linköpings FC 22 12 5 5 43:25 +18 41
4 Malmö FF 22 11 7 4 41:23 +18 40
5 Kopparbergs/Göteborg FC 22 10 5 7 44:36 +8 35
6 KIF Örebro 22 8 5 9 33:33 0 29
7 Hammarby IF 22 8 5 9 34:33 +1 29
8 Sunnanå SK 22 8 3 11 26:33 -7 27
9 Bälinge IF (N) 22 4 7 11 16:41 -25 19
10 QBIK Karlstad 22 2 9 11 18:51 -33 15
11 Jitex BK (N) 22 2 7 13 17:59 -42 13
12 Mallbackens IF 22 3 2 17 15:44 -29 11

Zur Saison 2007 änderte Djurgården/Älvsjö seinen Namen in Djurgården Damfotboll. Die Frauenfußballabteilung von Malmö FF machte sich unter dem Namen LdB FC Malmö selbständig.

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spielerin Verein Tore
1. Lotta Schelin Göteborg FC 21
2. Marta Umeå IK 20
3. Asthildur Helgadottir Malmö FF 19

Statistiken[Bearbeiten]

Insgesamt 422 Tore wurden in den 132 Spielen erzielt. Dies entspricht einem Schnitt von 3,2 pro Spiel. Der Zuschauerschnitt lag bei 814. Bestbesuchte Partie war das Spiel zwischen Linköpings FC und Umeå IK, das von 3.427 Zuschauern verfolgt wurde.