Dappy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Bad Intentions
  UK 6 03.11.2012 (4 Wo.)
Singles[1]
Spaceship (mit Tinchy Stryder)
  UK 5 25.06.2011 (8 Wo.)
No Regrets
  UK 1 01.10.2011 (15 Wo.)
Rockstar (ft. Brian May)
  UK 2 10.03.2012 (6 Wo.)
I'm Coming (Tarzan Pt. 2)
  UK 35 14.07.2012 (2 Wo.)
Explode (mit Cover Drive)
  UK 29 01.09.2012 (4 Wo.)
Good Intentions
  UK 12 29.09.2012 (6 Wo.)
Yin Yang
  UK 73 03.11.2012 (1 Wo.)

Dappy (* 11. Juni 1987 in London; eigentlich Costadinos "Dino" Contostavlos) ist ein britischer Grime-Musiker, der in den 2000ern als Mitglied der N-Dubz bekannt wurde.

Biografie[Bearbeiten]

Dappy ist der Sohn von Byron Contostavlos, der unter anderem Bassist bei Mungo Jerry gewesen war. Er wuchs in Camden Town im Norden Londons auf, wurde mehrfach der Schule verwiesen und ging schließlich mit 15 Jahren ohne Abschluss ab. Später setzte er auf Drängen seines Vaters aber seine Ausbildung am College fort, während er mit einer Cousine und einem Schulfreund als N-Dubz eine Musikerkarriere startete.

Von 2007 bis 2011 war das Trio sehr erfolgreich, Dappy machte aber in dieser Zeit immer wieder negative Schlagzeilen und wurde wegen tätlichen Angriffen zu einer viermonatigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Als die N-Dubz eine Auszeit nahmen, verfolgte Dappy eine Solokarriere und nahm zusammen mit Tinchy Stryder, mit dem er bei den N-Dubz mit der Single Number 1 2009 bereits einen Nummer-eins-Hit gehabt hatte, seine erste Single ohne Band auf. Der Song Spaceship erreichte im Juni 2011 Platz 5 in Großbritannien. Im Oktober desselben Jahres folgte seine erste richtige Solosingle No Regrets. Sie wurde sein erster eigener Nummer-eins-Hit. Mit dem Queen-Gitarristen Brian May erreichte er mit dem Titel Rockstar im Jahr darauf Platz 2.

Im Jahr 2014 produzierte er eine Vocal-Version zu Martin Garrix’ Club-Hit Animals. Der Remix wurde im Frühjahr 2014 als Single veröffentlicht.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • Bad Intentions (2012)

Singles

  • Spaceship (Tinchy Stryder featuring Dappy, 2011)
  • No Regrets (2011)
  • Rockstar (featuring Brian May, 2012)
  • I'm Coming (Tarzan Pt. 2) (2012)
  • Explode (Cover Drive featuring Dappy, 2012)
  • Good Intentions (2012)
  • Yin Yang (2012)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b UK-Chartarchiv

Weblinks[Bearbeiten]