David A. Adler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Avram (Abraham) Adler (* 10. April 1947 in New York) ist ein US-amerikanischer Kinder- und Jugendbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Bekannt wurde Adler vor allem durch seine Mysteryreihe Cam Jansen. Daneben schreibt er Bücher, die jugendlichen Lesern die Geschichte des Holocausts erklären. Auf Deutsch erschien von ihm Froim – der Junge aus dem Warschauer Ghetto (Metropol Verlag, 2011). Das Kinderbuch geht auf die Erlebnisse des KZ-Überlebenden Erwin Baum (1926–2006) zurück, der zusammen mit seinem Bruder in Janusz Korczaks Waisenheim „Dom Sierot“ aufwuchs, bevor er in das KZ Auschwitz deportiert wurde.[1]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Porträt: Erwin Baum (KZ-Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen, Abfragedatum: 15. November 2011.)