Deanston (Whiskybrennerei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deanston
Deanston Distillery - Doune, Stirling, Great Britain.jpg

Deanston Distillery

Land Schottland
Region Highlands
Geographische Lage 56° 11′ 22″ N, 4° 4′ 16″ W56.189444444444-4.0711111111111Koordinaten: 56° 11′ 22″ N, 4° 4′ 16″ W
Typ Malt
Status aktiv
Eigentümer Burn Stewart Distillers
Gegründet 1965
Gründer Deanston Distillery Co. Ltd.
Wasserquelle River Teith
Washstill(s) 2 × 10.000 l
Spiritstill(s) 2 × 8.500 l
Produktionsvolumen 3.000.000 l

Deanston ist eine Whiskybrennerei in Deanston, Stirling, Schottland, Großbritannien.

Geschichte[Bearbeiten]

Deanston wurde 1965 von Deanston Distillery Co. Ltd. gegründet. Dazu wurde eine von Architekt Richard Arkwright im Jahr 1785 erbaute Baumwoll-Mühle umgewandelt. Die Whisky-Produktion begann im Jahr 1966 und 1971 wird der erste Single Malt Whisky unter dem Namen Old Bannockburn auf den Markt gebracht. 1972 wurde die Brennerei von Invergordon Distillers übernommen, die 1974 den ersten Single Malt unter dem Namen Deanston abfüllen. 1982 wurde die Brennerei geschlossen. Burn Stewart Distillers aus Glasgow kauften Deanston 1990 für 2,1 Millionen Pfund und begannen im Jahr 1991 wieder mit der Produktion. 1999 kaufte C. L. Financial zunächst 18 % der Anteile von Burn Stewart und im Jahr 2002 den Rest der Anteile.

Deanston staut das Wasser des River Teith einige Meilen von der Brennerei entfernt. Dieser Damm und eine Turbine sorgen dafür, dass Deanston seinen eigenen Strom herstellt.

Produktion[Bearbeiten]

Das Wasser der zur Region südliche Highlands gehörenden Brennerei stammt vom River Teith. Das Malz kommt von fremden Mälzereien. Die Brennerei verfügt über einen Maischbottich (mash tun) (10,5 Tonnen) aus Edelstahl und acht Gärbottiche (wash backs) (je 60.000 l). Destilliert wird in zwei wash stills (je 10.000 l) und zwei spirit stills (je 8.500 l), die durch Dampfspiralen erhitzt werden.

Abfüllungen[Bearbeiten]

Etwa 15 % der Produktion von Deanston kommen als Single Malt auf den Markt. Hauptmarkt sind die USA, das Vereinigte Königreich, Frankreich, die Niederlande und Japan. Der Rest ist für Blends und Malt Liquer bestimmt (Wallach Single Malt Liqueur und Drumray Highland Cream Liqueur).

An Original-Abfüllungen gibt es einen 12- und einen 17-jährigen Single Malt. Für den französischen Markt wird außerdem ein 6-jähriger Single Malt abgefüllt. 2003 wurde außerdem ein 35-jähriger aus dem Jahr 1967 auf den Markt gebracht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael Jackson: Malt Whisky Companion. Dorling Kindersley, London et al. 2004, ISBN 1-4053-0234-8.
  • Charles MacLean (Hrsg.): Whisky. World Guide, Regions, Distillers, Malts, Blends, Tasting Notes. Dorling Kindersley, London et al. 2008, ISBN 978-0-7566-3349-3.
  • Walter Schobert: Das Whiskylexikon. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2003, ISBN 978-3-596-15868-3.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Deanston – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien