Decimus Iunius Silanus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Decimus Iunius Silanus (* 107 v. Chr. oder etwas früher; † um 60 v. Chr.) war ein römischer Senator der späten Republik.

Silanus war Ädil in einem nicht genau bekannten Jahr nach 75 v. Chr., spätestens 70 v. Chr., und gab dabei offensichtlich prächtige Spiele, wie es üblich geworden war.[1] Spätestens 67 v. Chr. muss er nach den Regeln der römischen Ämterlaufbahn die Prätur bekleidet haben, da er sich 65 v. Chr., allerdings vergeblich, um das Konsulat des folgenden Jahres bewarb.[2] Zwei Jahre später war er mit seiner Bewerbung, u. a. gegen Lucius Sergius Catilina, erfolgreich.[3] Als designierter Konsul nahm er an der Verhandlung im Senat über die Bestrafung der gefangenen Anhänger Catilinas am 5. Dezember 63 v. Chr. teil und sprach sich als erster Redner für die Todesstrafe aus,[4] wurde aber unter dem Einfluss der zur Besonnenheit mahnenden Rede Gaius Iulius Caesars zeitweilig schwankend.[5]

Während seines Amtsjahrs als Konsul 62 v. Chr. brachte er zusammen mit seinem Kollegen Lucius Licinius Murena ein Gesetz ein, nach dem alle Gesetzesvorschläge öffentlich im Aerarium deponiert werden sollten.

Seit Mitte der 70er Jahre gehörte Silanus zum Kollegium der Pontifices. Da er von Cicero für das Jahr 57 v. Chr. nicht mehr als Pontifex genannt wird, muss er vor diesem Jahr gestorben sein.[6]

Silanus war mit Servilia verheiratet, einer Halbschwester des jüngeren Cato[7] und zeitweiligen Geliebten Caesars. Aus erster Ehe hatte sie einen Sohn, den späteren Caesarmörder Marcus Iunius Brutus. Silanus und Servilia hatten zusammen drei Töchter.

Literatur[Bearbeiten]

Stammbaum[Bearbeiten]

  • (1) = 1. Ehemann/Frau
  • (2) = 2. Ehemann/Frau
  • × = Caesarmörder


Salonia (2)
 
Marcus Porcius Cato Censorius
 
Licinia (1)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Porcius Cato Salonianus
 
 
 
Marcus Porcius Cato Licinianus
 
Marcus Livius Drusus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Porcius Cato Salonianus (2)
 
Livia
 
Quintus Servilius Caepio (1)
 
 
Marcus Livius Drusus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Atilia (1)
 
Marcus Porcius Cato Uticensis
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Livius Drusus Claudianus (adoptiert)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Iunius Brutus (1)
 
Servilia Caepionis
 
Decimus Iunius Silanus (2)
 
Quintus Servilius Caepio
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Porcia Catonis
 
Marcus Iunius Brutus ×
 
Iunia Prima
 
 
 
Iunia Tertia
 
Gaius Cassius Longinus ×
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Porcius Cato
 
 
 
 
Marcus Aemilius Lepidus
 
Iunia Secunda
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachfahrin Sullas und des Pompeius
 
Marcus Aemilius Lepidus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Manius Aemilius Lepidus
 
Aemilia Lepida


Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Cicero, de officiis 2, 57 nennt Silanus unter denen, die eine prächtige (magnificentissima) Ädilität bekleidet hätten. Die Aufzählung legt nahe, dass Silanus’ Amtsjahr nach dem des Quintus Hortensius Hortalus (75 v. Chr.) lag. 70 v. Chr. ist das späteste in Frage kommende Jahr angesichts von Silanus’ Bewerbung um das Konsulat für 64 v. Chr.
  2. Cicero, ad Atticum 1, 1, 2.
  3. Plutarch, Cicero 14, 6.
  4. Cicero, in Catilinam 4, 7 und 11; Plutarch, Cicero 20, 4; Appian, Bürgerkriege 2, 5.
  5. Sallust, Catilina 50, 4; Plutarch, Cicero 21, 3.
  6. Cicero, De haruspicum responsis 12.
  7. Plutarch, Cato minor 21,2.