Der Bozz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Bozz
Studioalbum von Azad
Veröffentlichung 2004
Label Bozz-Music / Urban / Universal
Format CD / Schallplatte
Genre Hip-Hop
Anzahl der Titel 14
Laufzeit 41:23
Produktion Azad, Bülo, FdA-Productions, Martelli, Sti
Chronologie
Faust des Nordwestens (2003) Der Bozz One (2005)

Der Bozz ist das dritte Soloalbum des Frankfurters Azad. Es ist das erste Album, das der Rapper über sein eigenes Label Bozz Music veröffentlicht hat. Veröffentlicht wurde es am 5. Juli 2004. In Deutschland konnte Der Bozz in die Top 10 der Album-Charts einsteigen. Es erschien außerdem in der Schweiz, wo es Platz 66 erreichen konnte.

Am 27. September 2004 erschien die einzige Singleauskoppelung Kopf Hoch, die drei Remixversionen sowie das Video beinhaltet.

Der Bozz darf seit dem 31. Dezember 2005 nur an Erwachsene verkauft werden. Grund für die Indizierung waren die Stücke Judgement Day und Blackout. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien beklagte die Gewaltschilderungen und frauenfeindliche Aspekte des Albums. Aufgrund der Indizierung erfolgte die Veröffentlichung einer „Light“-Version des Albums.

Am 8. Dezember 2006 erschien Der Bozz in einer Remix-Version. Die Musikstücke des Albums wurden komplett vom Bozz-Music-Mitglied Sti produziert. Außerdem befinden sich zwei zusätzliche Stücke auf dem Album.

Titelliste[Bearbeiten]

Der Bozz[Bearbeiten]

  1. Intro (0:38)
  2. Der Bozz (3:35)
  3. Flieh (3:48)
  4. Mein Block
  5. Toni El Shout
  6. Phoenix
  7. Peiniger
  8. Judgement Day (feat. Warheit)
  9. Reflektionen (In meinen Augen)
  10. Blackout
  11. Skit
  12. Kopf hoch (feat. Jonesmann) (4:02)
  13. Zahltag (3:42)
  14. Outro (0:14)

Der Bozz – Remix-Version[Bearbeiten]

  1. Intro
  2. Der Bozz
  3. Flieh
  4. Mein Block
  5. Phoenix
  6. Peiniger
  7. Frankfurt (feat. Warheit)
  8. Reflektionen (In meinen Augen)
  9. A.Z. Pitbull vs. Shmok Muzik
  10. Skit
  11. Kopf Hoch (feat. Jonesmann)
  12. Zahltag
  13. Outro

Produktion[Bearbeiten]

  • "Bozz Music"-Hausproduzent Sti produzierte die Stücke Mein Block, Judgement Day, Blackout und Reflektion (In meinen Augen)
  • Azad selbst war für die musikalische Seite der Stücke Der Bozz, Toni El Shout, Peiniger, Zahltag und Outro verantwortlich.
  • Martelli produzierte den Titel Phoenix.
  • Kopf hoch wurde von Fda & Bülo produziert.

Weblinks[Bearbeiten]