Diözese Winchester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bistum Winchester (lat.: Dioecesis Wintoniensis) ist eine anglikanische Diözese in der Kirchenprovinz Canterbury der Church of England mit Sitz in Winchester. Bis zur englischen Reformation war es eine römisch-katholische Diözese.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Winchester entstand im Jahre 660 durch die Verlegung des Bischofssitzes von Dorchester nach Winchester. Im Jahre 909 gab das Bistum Winchester Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Ramsbury ab.

Der letzte römisch-katholische Bischof, John White, wurde im Jahre 1559 von Königin Elisabeth I. abgesetzt. Bischof John White starb 1560.

Das katholische Bistum Winchester war dem Erzbistum Canterbury als Suffraganbistum unterstellt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Diana E. Greenway: Fasti Ecclesiae Anglicanae 1066–1300. Band 2. London 1971, S. 85–87 (British History Online).
  • B. Jones: Fasti Ecclesiae Anglicanae 1300–1541. Band 4. London 1963, S. 45–47 (British History Online).

Weblinks[Bearbeiten]