Donalda (Alberta)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donalda
Lage in Alberta
Donalda (Alberta)
Donalda
Donalda
Staat: Kanada
Provinz: Alberta
Municipal District: Stettler County No. 6
Koordinaten: 52° 35′ N, 112° 34′ W52.58258-112.57205780Koordinaten: 52° 35′ N, 112° 34′ W
Höhe: 780 m
Fläche: 99 ha
Einwohner: 224 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 226,3 Einw./km²
Zeitzone: Mountain Time (UTC−7)
Postleitzahl: T0B

Donalda ist ein Dorf in der kanadischen Provinz Alberta. Es wurde 1911 gegründet und ist benannt nach Donald A. Mann (bzw. nach anderen Quellen nach dessen Nichte), einem Mitbegründer der kanadischen Eisenbahngesellschaft (Canadian National Railway).

In den Gründungsjahren kämpfte der Ort in Zentral-Alberta (Aspenland Region) mit seiner etwas unglücklich gewählten Lage, die auf einem Sumpf gebaute Hauptstraße musste immer wieder mit Erde aufgeschüttet werden. Dennoch entwickelte sich Donalda zu einem regionalen Handelszentrum, verlor jedoch durch die fortschreitende Konsolidierung von ländlichen Städten und die Verlegung der Eisenbahnstrecke bald wieder an Einfluss.

Donalda nennt sich selbst Kanadas Lampenhauptstadt, da das örtliche Museum unter anderem eine Kollektion von über 850 Lampen aus drei Jahrhunderten ausstellt, hauptsächlich Kerosinlampen. Seit Juli 2000 ist es auch die Heimat der offiziell größten Öllampe der Welt, einem leuchtturmartigen Gebäude mit einer Höhe von 12,8 Metern (42 Fuß) und einer Breite von 5,2 Metern (17 Fuß) an der Basis.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]