Dornoch Firth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über den Dornoch Forth
Dornoch Bridge

Der Dornoch Firth ist ein Meeresarm der Nordsee an der schottischen Ostküste. Er reicht etwa 35 km in ostwestlicher Richtung in die Landmasse hinein. Die Küste ist nur dünnbesiedelt, wobei Tain und Dornoch die bedeutendsten Städte darstellen. Am Kopf des Dornoch Firth mündet der Fluss Oykel ein.[1] 10–20 km südlich verläuft der Meeresarm Cromarty Firth. Administrativ gehört der Dornoch Firth zu der Unitary Authority Highland.

Im Jahre 1809 kamen bei einem Fährunglück im Dornoch Firth beinahe 100 Menschen ums Leben. Im Jahre 1991 wurde die Fährverbindung durch die Dornoch Firth Bridge ersetzt. Über diese verläuft mit der A9 die bedeutendste Fernverkehrsstraße der Highlands.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag im Gazetteer for Scotland
  2. Eintrag im Gazetteer for Scotland

57.866666666667-4.2333333333333Koordinaten: 57° 52′ N, 4° 14′ W