Durag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rapper Slim Thug mit Durag
Menelik II. von Äthiopien mit Durag

Ein Durag, auch doo-rag oder do-rag, ist ein Kopftuch afrikanischer Herkunft, das hinten im Nacken gebunden wird.

Es kam ursprünglich auf, um die Frisur während des Schlafes zu schützen. Seit den 1970er Jahren ist es Teil der afro-amerikanischen Jugendkultur. Das Durag wurde insbesondere durch Hip-Hop-Künstler wie LL Cool J, Ja Rule, 50 Cent und Nelly, und im deutschen Hip-Hop durch den Rapper Sido (unter seiner damaligen Maske), populär gemacht.